Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Die Universität Heidelberg ist eine Volluniversität mit ausgeprägter Forschungsorientierung und internationalem Anspruch. Mit über 30.000 Studierenden und rund 7.600 Mitarbeitern hat sie zudem eine herausragende wirtschaftliche Bedeutung für Heidelberg und die Metropolregion Rhein-Neckar.

Zum 1. September 2018 ist die Stelle

DER KANZLERIN / DES KANZLERS

(Hauptamtliches Rektoratsmitglied für den
Bereich Wirtschafts- und Personalverwaltung,
Besoldungsgruppe W 3)

zu besetzen.

Die Kanzlerin / der Kanzler ist gern. Landeshochschulgesetz für den Bereich der Wirtschafts- und Personalverwaltung zuständig und Beauftragte/r für den Haushalt. Als hauptamtliches Mitglied des Rektorats ist er / sie an den strategischen Entscheidungsprozessen der Universität beteiligt und für deren Umsetzung mit verantwortlich.

Um in der Universität Heidelberg mit kaufmännischem Rechnungswesen, Globalhaushalt und dezentraler Ressourcenverantwortung den zugeordneten Aufgabenbereich führen zu können, suchen wir für diese verantwortungsvolle Position eine Persönlichkeit mit mehrjähriger Verwaltungserfahrung insbesondere an Hochschulen oder anderen Wissenschaftsinstitutionen als Führungskraft mit Personal- und Wirtschaftsverantwortung. Wir erwarten fundierte juristische, betriebswirtschaftliche und organisationsspezifische Kenntnisse und die Fähigkeit, Organisationsstrukturen und -abläufe in einerforschungsstarken Wissenschaftseinrichtung auszugestalten und die Prinzipien einer schlanken und effizienten Verwaltung mitzutragen.

Die Aufgaben als hauptamtliches Rektoratsmitglied für den Bereich Wirtschafts- und Personalverwaltung erfordern eine starke Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Führungsfähigkeit, Entscheidungswillen, sozialer Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit. Englische Sprachkenntnisse sind angesichts der internationalen Orientierung unabdingbar.

Die Kanzlerin / der Kanzler wird - bei Erfüllung der allgemeinen beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen - im Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von 6 Jahren bestellt; Wiederwahl ist möglich. Die Einstellungsvoraussetzungen sind in § 17 Abs. 5 Landeshochschulgesetz vorgegeben.

Die Universität Heidelberg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen an und fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 04.12.2017 an den Vorsitzenden des Universitätsrats der Universität Heidelberg, Herrn Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel, Geschäftsstelle Universitätsrat, Seminarstr. 2, 69117 Heidelberg.
Bewerbungen per E-Mail bitte zusammengefasst in einer PDF-Datei an universitaetsrat@uni-heidelberg.de.

Bewerbungsschluss: 04.12.2017
Bewerbungsschluss: 04.12.2017 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.11.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics