Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung
Ausschreibung für die Fachrichtungen

  • Kybernetik
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Technologiemanagement

Konstruktive Entwicklung am CAD eines einwechselbaren Aggregate-Modules für die Reinigung und Nachbearbeitung von Bauteilkanten in der CFK-Zerspanung - Studien-/Abschlussarbeit

Kennziffer: IPA-2017-110
Ihre Aufgaben:
CFK Bauteile finden nicht mehr nur Anwendung in der Kleinserie, sondern haben ihren Einzug in die Großserienbearbeitung gefunden. Um die Prozesse stabiler und sicherer zu machen, sowie manuelle Nachbearbeitungsschritte zu vermeiden, soll ein einwechselbares Maschinenaggregate auf Basis eines vorhandenen HSK-Adapters entwickelt und umgesetzt werden. Um die technische Funktionalität sicher zu stellen, gilt es entsprechende am Markt verfügbare Technologien zu analysieren und hinsichtlich des Einsatzzweckes zu bewerten.


Ihre Aufgaben:
  • Umfassende Erfassung des aktuellen Standes der Technik
  • Ableitung der Anforderungen an ein Wechsel-Aggregat
  • Umsetzung der Funktionalität Reinigen und Nachbearbeiten
  • Methodische Entwicklung und Konstruktion eines Aggregates gemäß der festgelegten Anforderungen und nach VDI 2221
  • Marktrecherche bestehender Technologien zum Reinigen du Nachbearbeiten
  • Pilotierung und wissenschaftliche Bewertung des Konzeptes
  • Schriftliche Dokumentation




Ihre Voraussetzungen:
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Motivation
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Kenntnisse in den gängigen Office Anwendungen
  • Sicherer Umgang mit CAD (SolidWorks o.ä.)
  • Kreativität, Kommunikationsfähigkeit und ein verständnisvoller Umgang mit anderen


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Frau Nina Warth
Tel.: 0711 970 1130

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Portal!
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung
Stuttgart

http://www.ipa.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 28.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics