Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Die EvH RWL in Bochum ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirchen von Rheinland, Westfalen und Lippe. Sie ist mit rund 2.400 Studierenden die größte evangelische Hochschule in Deut­schland und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die EvH RWL bietet Bachelor- und Mas­ter­stu­dien­gän­ge in den Bereichen des Sozial- und Gesundheitswesens, der Gemeindepädagogik und der Diakonie an.

Im Fachbereich II: Heilpädagogik und Pflege ist zum 01.09.2017 eine befristete Stelle auf 5 Jahre zu be­set­zen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben

im Lehrgebiet Didaktik und Methodik der Heilpädagogik/Inklusiven Pädagogik

TV-L, EG 11 (Vollzeit, Lehrdeputat 20 SWS)
Der/Die zukünftige Stelleninhaber/-in soll für den Studiengang Heilpädagogik/Inklusive Pädagogik den Schwer­punkt „Gemeindeintegrierte Versorgung von Menschen mit psychisch-sozialen Beeinträchtigungen” vertreten.

Es werden dabei insbesondere erwartet:
  • vertiefte berufliche Erfahrungen mit Menschen mit psychisch-sozialer Beeinträchtigung sowie Personen mit sogenannter Doppeldiagnose, d. h. kognitive Beeinträchtigung und psychisch-soziale Beeinträchtigung
  • Erfahrungen in der gemeindeintegrierten Versorgung von Menschen mit Unterstützungsbedarfen
  • Kooperationsbereitschaft, um durch die Stelle einer Brückenfunktion hinsichtlich eines gemeinsamen Arbeitsfeldes verschiedener sozialer Professionen gerecht zu werden
  • Bereitschaft zur Mitwirkung in der Selbstverwaltung
Erwünscht sind:
  • zusätzliche für die heilpädagogische Praxis relevante Qualifikationen
  • eine gute regionale Vernetzung in mindestens zwei der interdisziplinären Arbeitsfelder von Heilpädagogik, Psychologie, Medizin, Sozialer Arbeit und/oder Pflege
  • Lehrerfahrungen
Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Aspekten:
  • abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (z. B. (Heil-)Pädagogik, Psychologie, Soziale Arbeit, Pflege- und Gesundheitswissenschaft)
  • eine mindestens vierjährige einschlägige Berufspraxis (drei Jahre bei Vorliegen der staatlichen Anerkennung)
  • Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche
Bewerber/-innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen im Original oder in beglaubigter Abschrift sind zu richten an den Rektor der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Immanuel-Kant-Str. 18-20, 44803 Bochum. (Bewerbungen, die per E-Mail eingehen, können nicht berücksichtigt werden!).

Auskünfte erteilt das Dekanat FB II: Heilpädagogik und Pflege, Tel. 0234/36901-176.

Bewerbungsschluss: 22.12.2016

Bewerbungsschluss: 22.12.2016
Bewerbungsschluss: 22.12.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 24.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics