Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung
Ausschreibung für die Fachrichtungen:
  • Automatisierungstechnik
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Technologiemanagement
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Leichtbau in Werkzeugmaschinen - Untersuchung des Leichtbaupotenzials von Norm- und Standardteilen - Studien-/Abschlussarbeit

Kennziffer: IPA-2017-58
Ihre Aufgaben:
Die Abteilung Leichtbautechnologien am Fraunhofer IPA befasst sich unter anderem mit der Entwicklung, Konstruktion und Berechnung von Maschinen und Anlagen. Der Einsatz von Leichtbautechnologien bietet dabei großes Potenzial um beispielsweise die Dynamik von Werkzeugmaschinen und Anlagen zu erhöhen und die Energieeffizienz zu steigern.
Im Rahmen dieser Arbeit soll das Leichtbaupotenzial von Norm- und Standardteilen in einer Werkzeugmaschine untersucht und Anhand einer ausgewählten Komponente aufgezeigt werden. Ziel der Arbeit ist der Entwurf eines Leichtbau-optimierten Norm-, bzw. Standardteils mit hohem Leichtbaupotenzial.

Der Arbeitsort befindet sich in Stuttgart-Stadtmitte.


Ihre Voraussetzungen:
  • Kenntnisse im Bereich Werkstoff-, System- und konstruktiver Leichtbau
  • Erfahrung in der Produktentwicklung und Konstruktion wünschenswert
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Frau Nina Warth
Tel.: 0711 970 1130

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Portal!
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung
Stuttgart

http://www.ipa.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 17.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics