Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Stadt Oldenburg
Die Universitätsstadt Oldenburg, Zentrum im Nord-
westen mit mehr als 165.000 Einwohnerinnen und
Einwohnern, sucht zum 1.März 2017 eine/einen

Leiterin/Leiter des Amtes
für Teilhabe und Soziales.

Das Amt umfasst zurzeit vier Fachdienste mit mehr als Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: Zentrale Dienste, Soziale Beratung, Soziale Leistungen und Besondere Soziale Hilfen. Schwerpunkte sind Leistungen für Men­schen mit Beeinträchtigungen oder Pflegebedarf sowie den Lebensun­terhalt sichernde Leistungen.
Der Aufgabenbereich des Amtes umfasst ein breites Spektrum von sehr unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern, bei denen die Weiterentwicklung der sozialen Lebensverhältnisse in der Stadt Oldenburg im Vordergrund steht. Das Aufgabengebiet steht deshalb auch im Fokus der Ratspolitik und der Öffentlichkeit.
Wir suchen eine verantwortungsbewusste, einsatz- und entscheidungs­freudige Persönlichkeit mit Fach- und Führungskompetenz, die in der Lage ist, die Aufgaben des Amtes fachlich, organisatorisch, personell und wirtschaftlich zu gestalten und die vom Rat und der Verwaltungs­führung gesetzten strategischen und operativen Ziele umzusetzen.
Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir ein abgeschlos­se­nes Studium mit juristischer, sozial- oder verwaltungswissenschaftlicher Ausrichtung oder eine vergleichbare Qualifikation.
Eine mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung in verwandten Ar­beits­bereichen und fundierte Kenntnisse in den Bereichen Sozialmanage­ment, Organisationsentwicklung, Qualitätsmanagement sowie Planung und Steuerung sind Voraussetzung.
Derzeitige Arbeitsschwerpunkte des Amtes sind:
  • Ausführung und Steuerung des SGB XII, AsylbLG und des Wohngeldgesetzes
  • Konzeptionelle Erarbeitung von Grundsatzangelegenheiten und Rahmenbedingungen sowie deren Umsetzung (u.a. Einführung einer neuen Fachsoftware sowie der elektronischen Akte)
  • Entwicklung von strategischen und operativen Zielen des Amtes (Sozialplanung, Demographie und Hilfeplanung)
  • Weiterentwicklung und Fortschreibung des Aktionsplanes Inklusion sowie der Inklusion innerhalb der Stadtverwaltung
  • Weiterentwicklung der Sozialraumorientierung des Amtes
  • Bildung, Initiierung und Unterstützung von kommunalen und städtischen Netzwerken.
Das Leiten eines Amtes mit vielen Mitarbeitern/innen mit sehr unter­schiedlichem beruflichen Hintergrund und sehr verschiedenartigen Aufgaben erfordert viel Einfühlungsvermögen und eine ausgeprägte Führungs- und Sozialkompetenz.
Ihre Kompetenzen/Ihr Profil:
  • Überdurchschnittliches Engagement und Verantwortungs­bereitschaft
  • Besondere Fähigkeit, die Aufgaben kooperativ und sozialkompetent wahrzunehmen
  • Konfliktreiche Arbeitsschwerpunkte mit Verhandlungsgeschick lösen beziehungsweise für komplexe Fragestellungen Lösungsansätze entwickeln zu können
  • Fähigkeit, soziale Handlungsbedarfe frühzeitig zu erkennen, Handlungsstrategien zu entwickeln und einer Umsetzung zuzuführen.
Die Beschäftigung ist sowohl im Beamtenverhältnis als auch im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst möglich. Die Stelle ist der Besoldungsgruppe A15/Entgeltgruppe 15 TVöD zugeordnet. Die Ausschreibung richtet sich auch an Beamtinnen und Beamte mit der Befähigung für die Laufbahngruppe 2/erstes Einstiegsamt der Fach­richtung Allgemeine Dienste der Besoldungsgruppe A 13, die sich mindestens fünf Jahre in einem Amt dieser Besoldungsgruppe bewährt haben.
Wir haben uns die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen auf Füh­rungs­positionen. Darüber hinaus schätzen wir kulturelle Vielfalt und Mehrsprachigkeit und wünschen uns Bewerberinnen und Bewerber, die dazu beitragen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Dagmar Sachse,
Sozialdezernentin der Stadt Oldenburg Telefon 0441 2353679.
Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 23. Oktober 2016 an die
Stadt Oldenburg (Oldb)
Der Oberbürgermeister
Fachdienst Personal und Organisation
26105 Oldenburg
Logo

Bewerbungsschluss: 23.10.2016
Bewerbungsschluss: 23.10.2016 Erschienen auf ZEIT ONLINE am 30.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote