Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ist das anerkannte Kompetenzzentrum zur Erforschung und Weiterentwicklung der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Das BIBB identifiziert Zukunftsaufgaben der Berufsbildung, fördert Innovationen in der nationalen und internationalen Berufsbildung und entwickelt neue, praxisorientierte Lösungsvorschläge für die berufliche Aus- und Weiterbildung.

Im BIBB ist in der Abteilung 2 „Sozialwissenschaftliche Grundlagen der Berufsbildung“ ab Januar 2018 die Stelle

der Leiterin/des Leiters
des Arbeitsbereiches 2.3

„Kosten, Nutzen, Finanzierung“

(Besoldungsgruppe A 16 BBesO bzw. AT B 1 BBesO) mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 41 Std.) unbefristet zu besetzen (Kennziffer 55/17).

Das Aufgabengebiet umfasst die Leitung des Arbeitsbereiches und eigene Forschungsaktivitäten. Der Arbeitsbereich bearbeitet theoretische und empirische Fragestellungen zu bildungsökonomischen Aspekten der beruflichen Bildung. Er führt Untersuchungen zu Kosten und Nutzen der Aus- und Weiterbildung für Betriebe und Individuen durch und beschäftigt sich mit Umfang, Struktur und Entwicklung der Ausgaben der öffentlichen Hand für berufliche Bildung. Auch international vergleichende Forschungsarbeiten zu Umfang, Struktur, Kosten und Wirkungen beruflicher Aus- und Weiterbildung bilden einen Schwerpunkt. Die Forschungsaufgaben des Arbeitsbereichs sind dabei eng mit Beratungsaufgaben verknüpft. Kernaufgaben sind daher die zeitnahe Bereitstellung von Entscheidungsgrundlagen für die Berufsbildungspolitik sowie die wissenschaftlich fundierte Bearbeitung von Themen, die ebenso für die Bildungspraxis und Bildungsforschung relevant sind. Darüber hinaus ist die Programmstelle „Bildungsprämie“ im Arbeitsbereich angesiedelt.

Sie entwickeln als Leiter/Leiterin des Arbeitsbereiches die Forschung weiter und stärken ihre nationale und internationale Verankerung in der Wissenschaft. Über diese Stelle soll die Zusammenarbeit mit Hochschulen weiter ausgebaut werden. Von daher würde u. a. eine Doppelfunktion von Arbeitsbereichsleitung und Professur unterstützt werden. Darüber hinaus soll über die Forschung des Arbeitsbereiches die Kooperation mit dem Research Centre for Education and the Labour Market (ROA) an der Universität Maastricht intensiviert werden. Hierzu soll ein entsprechendes Konzept erarbeitet und eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen werden. Als Leiter/Leiterin des Arbeitsbereiches wirken Sie des Weiteren aktiv und engagiert an der Planung und Umsetzung der Personal- und Organisationsentwicklung des Institutes sowie der strategischen Institutsentwicklung mit.

Bewerbungsfrist: 15. September 2017

Den vollständigen Text der Stellenausschreibung, das Anforderungsprofil sowie weiterführende Informationen finden Sie im Internetangebot des BIBB unter www.bibb.de/jobs.

BUNDESINSTITUT FÜR BERUFSBILDUNG
Referat Z 1
Robert-Schuman-Platz 3,
53175 Bonn

Bewerbungsschluss: 15.09.2017
Bewerbungsschluss: 15.09.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 17.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics