Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 

Leiter/Leiterin des Lehrstuhls
für Betriebswirtschaftslehre I

mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung

Die deutschsprachige Andrássy Universität Budapest (AUB) ist eine junge internationale Universität mit einem europäischen Fokus in Forschung und Lehre. Im Jahr 2001 als multinationales Gemeinschaftsprojekt gegründet, begleitet die AUB den europäischen Integrationsprozess. Sie wurde in Ungarn mit allen Studiengängen vollständig akkreditiert. Ihr Qualitätssicherungssystem in Forschung und Lehre ist durch die Evaluationsagentur Baden-Württemberg (evalag) erfolgreich akkreditiert worden. Die Universität befindet sich in einer dynamischen Entwicklung und setzt mit dem neuen Studiengang "Master in Management and Leadership" neue Akzente.

Im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften wird zum Wintersemester 2018/2019 die Stelle eines Leiters/einer Leiterin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre I im Range eines Universitätsdozenten/ einer Universitätsdozentin ausgeschrieben.

Erwartet werden die Übernahme eines Lehrdeputats von 8 SWS auf dem Gebiet der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, insbesondere der Unternehmensführung, im Master- und Ph.D.-Programm sowie eine aktive und eigenständige Mitwirkung in der Forschung. Der Leiter/die Leiterin des Lehrstuhls sollte in der Lage sein, Fragestellungen des Managements von Unternehmen mit Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung zu verbinden. Erfahrungen bei der Akquise und Umsetzung von Drittmittelprojekten sind erwünscht.

Unterrichtssprache ist Deutsch. Die Bereitschaft zur Mitwirkung an der universitären Selbstverwaltung wird vorausgesetzt.

Die Beschäftigung erfolgt auf einer Vollzeitstelle durch die Andrássy Universität Budapest. Es wird erwartet, dass der/die künftige Stelleninhaber/ Stelleninhaberin an der Andrássy Universität Budapest hauptberuflich tätig ist. Die Besetzung der Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Bei positiver Evaluierung ist eine Verlängerung vorgesehen.

Die Bewerber/Bewerberinnen verfügen über einen Doktorgrad, über eine mehrjährige Lehrtätigkeit im Hochschulbereich oder über eine Habilitation. Einschlägige Publikationen sowie verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind eine Voraussetzung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Ungarische Sprachkenntnisse sind von Vorteil. Die Andrássy Universität Budapest strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2017

Bewerbungen mit Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs einschließlich Lehrtätigkeit und Publikationen werden in elektronischer Form unter folgender E-Mail-Adresse an den Rektor der Andrássy Universität erbeten: rektor@andrassyuni.hu

Weitere Informationen unter www.andrassyuni.eu

Bewerbungsschluss: 31.10.2017
Bewerbungsschluss: 31.10.2017 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics