Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik Ernst-Mach-Institut
Das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, in Freiburg mit seinen 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung sowie viel Gestaltungsspielraum. Im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedensten Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung interdisziplinär auf konkrete Projekte an. Die Anwendungen liegen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit, Raumfahrt, Automotive und Luftfahrt.

Hintergrund:
Das Institut beschäftigt sich mit der Entwicklung von Lageerkennungssystemen für kritische Infrastrukturen. Solche Systeme erfordern die Implementierung von energieautarken drahtlosen Sensornetzwerken (Wireless Sensor Networks – WSNs) für die Erfassung von sicherheitsrelevanten Daten und die Übertragung und Evaluierung solcher Daten. Am EMI wird auf dem Gebiet der Niedrigenergie (Ultra-Low-Power – ULP)-Elektronik und energieerntender (Energy Harvesting) Systeme geforscht.
Für die Erfassung von Infrastrukturlagedaten entwickeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am EMI energieautarke Sensorplattformen, die durch ihren sehr geringen Energiebedarf mit energieerntenden Systeme betrieben werden können.

Aufgabenstellung:
Aufgabe ist die Entwicklung einer Energieernte-Einheit (Energy Harvesters) für Funksensoren, die für Sicherheitsanwendungen eingesetzt werden. Die Energieernte-Einheit ist an eine schwingende Oberfläche gekoppelt. Zuerst sollen die möglichen Methoden zur Gewinnung von Mikroenergien aus Schwingungen recherchiert werden und für das Funksensorsystem eine Energiebilanz durchgeführt werden. Ein System soll für die geplante Anwendung entworfen und dimensioniert werden. Schließlich soll das System in Zusammenarbeit mit unserer technischen Werkstatt konstruiert und getestet werden.

MASTER-/ DIPLOMARBEIT - ENTWICKLUNG EINER ENERGIEERNTE-EINHEIT FÜR FUNKSENSOREN IN SICHERHEITSANWENDUNGEN

Kennziffer: EMI-2017-11
Ihre Aufgaben:
  • eine gründliche Einarbeitung und Betreuung der Arbeit
  • eine vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit in aktuellen Themenfeld der Sicherheitstechnik in exzellenter Forschungsumgebung


Ihre Voraussetzungen:
  • Studium des Maschinenbaus, der Mechatronik, der Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Ingenieurwissenschaft bzw. der Angewandten Physik
  • multidisziplinäre ingenieurstechnische Fähigkeiten – besonders Kenntnisse in mechanischer Konstruktion und elektronischer Schaltungsentwicklung – sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Gute Studienleistungen, hohe Leistungsbereitschaft und wissenschaftliche Neugier


Allgemein:
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zeitlich befristet.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik
ERNST-MACH-INSTITUT
Verwaltungsleitung
Eckerstraße 4
79104 Freiburg
www.emi.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik Ernst-Mach-Institut
Freiburg

http://www.emi.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 17.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics