Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme
Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS arbeitet mit 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an nanoelektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und ihrer Integration in winzigste, »intelligente« Bauelemente und Systeme. 
Wir bieten Ihnen ab sofort eine spannende Aufgabe zur Erstellung einer:

Master-/Diplomarbeit zum Thema: "Charakterisierung von Materialien für neuartige Metallisierungen "

Kennziffer: IPMS-2017-42
Für moderne Halbleiterbauelemente ist im Moment Kupfer das Material der Wahl für die Verdrahtung der aktiven und passiven Bauelemente. Für zukünftige Technologiegenerationen werden die Anforderungen an dieses Material immer größer. Neben der elektrischen Leitfähigkeit geraten immer mehr Eigenschaften wie Elektromigrationsbeständigkeit und Stromtragfähigkeit in den Fokus.
Ziel eines internationalen, europäisch geförderten Projektes ist es, neuartige Kupfer-Hybrid Materialien herzustellen und deren elektrische Eigenschaften zu charakterisieren.

Ihre Aufgaben umfassen:
  • Charakterisierung neuartiger Kupfer-Hybrid Materialien für Metallisierungsanwendungen und teils deren Herstellung
  • Planung und Aufbau elektrischer Messmethoden mit Fokus auf Elektromigration und Stromtragfähigkeit sowie Weiterentwicklung geeigneter Teststrukturen
  • Vergleich und Bewertung der elektrischen Eigenschaften mit herkömmlichen Materialien
  • Mithilfe bei der Planung von Abscheide-Experimenten auf 300-mm-Wafern an einer vorhandenen Industrieanlage

Was Sie mitbringen:

Sie absolvieren ein naturwissenschaftliches oder ingenieurtechnisches Studium (Physik, Chemie, Materialwissenschaften, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Mikrotechnik oder vergleichbar) und besitzen einen Bachelorabschluss oder ein Vordiplom.

• Interesse für Halbleitertechnik, Kenntnisse in Mikro- oder Nanotechnologien
• Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
• Hohes Engagement und eigenverantwortliches Arbeiten in einem internationalen Team
• Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft

Die Durchführung der wissenschaftlichen Arbeit ist im Geschäftsfeld Fraunhofer CNT in Dresden vorgesehen. Die Prüfungsleistung erfolgt über die Anbindung an eine deutsche Fachhochschule bzw. Universität und richtet sich nach dem jeweiligen Landeshochschulgesetz.

Was wir bieten:
Wir bieten Ihnen ein spannendes Thema und individuelle Betreuung bei der Erstellung Ihrer Abschlussarbeit durch erfahrene Mitarbeitende. Auf Sie wartet ein motiviertes und dynamisches Team in einer sehr gut ausgestatteten Forschungs- und Entwicklungslandschaft. Zudem bieten wir Ihnen gute Perspektiven für Ihren anschießenden Karriereweg. Ob Promotion oder der Beginn Ihrer wissenschaftlichen Karriere als Nachwuchswissenschaftlerin bzw. Nachwuchswissenschaftler am IPMS.
Wir unterstützen Sie dabei!

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dr. Katharina Lilienthal
Tel.: 0351 2607 3204


Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme
Dresden

http://www.ipms.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 10.04.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote