Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT
Die Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT in München sucht ab 1. Dezember 2017 oder in Absprache auch früher eine / einen

Masterandin / Masterand für die Entwicklung eines Montageverfahrens von Mikrochips mit Selbstassemblierung

Kennziffer: EMFT-2017-18
Die Fraunhofer Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörpertechnologien EMFT betreibt angewandte Forschung an Sensoren und Aktoren für Mensch und Umwelt. Die Forschungsaktivitäten der rund hundert Mitarbeitenden großen Einrichtung an den Standorten München, Oberpfaffenhofen und Regensburg fokussieren sich auf Chemische Sensormaterialien, Silizium-technologien, Flexible Elektronik, Mikropumpen sowie Systemintegration. Auf Basis dieses Know-hows entwickeln die Mitarbeitenden neuartige Sensoren und Aktoren. Die größte Stärke der Fraunhofer EMFT liegt jedoch im Zusammenspiel ihrer Kompetenzen, da Innovationen oft an den Grenzen und in der Kombination verschiedener Technologien entstehen. Dies ermöglicht innovative Lösungen für unterschiedlichste Anwendungen und Branchen.

Im Geschäftsfeld „Flexible Systeme" werden ultradünne Bauelemente, Sensoren und integrierte Schaltkreise gefertigt und in komplette Systeme auf Folie integriert. Das Entwicklungsportfolio reicht von großflächigen und flexiblen Verdrahtungssystemen, dreidimensionalen Aufbau- und Verbindungstechniken bis hin zu gedruckten Schaltkreisen und Systemen.

Im Rahmen eines Europäischen Verbundprojektes bieten wir eine spannende Masterarbeit an.

Für die Montage von dünnen Mikrochips soll ein industrietaugliches Verfahren entwickelt werden, das auf dem Prinzip der Selbst-Assemblierung beruht. Es werden Testchips gefertigt, die mittels Trägerflüssigkeit zu Zielgebieten gelenkt werden. Die dafür notwendigen Parameter müssen im Test ermittelt und an die weiteren Prozessschritte angepasst werden.

Ihre Aufgaben sind:
  • Einarbeitung in das Prinzip der Selbstassemblierung von dünnen Halbleiterbauteilen
  • Ermittlung von Materialien und Parametern zur Selbst-Assemblierung von Testchips
  • Durchführung von Tests zur Positioniergenauigkeit und Wiederholbarkeit
  • Evaluation des gesamten Assemblierungs-Prozesses
  • Dokumentation

Was Sie mitbringen
  • Studium an einer Universität oder Hochschule in der Fachrichtung Physik, Mikrosystemtechnik, Physikalische Chemie oder artverwandter Studienrichtung
  • Gute Kenntnisse in Oberflächenphysik, Halbleiter-Prozessierung und MS Office
  • Bereitschaft zur sorgfältigen Dokumentation
  • Interesse an der Mitgestaltung eines neuen Fertigungsverfahren
  • Eigeninitiative und Selbständigkeit
  • Gute Englischkenntnisse

Die Stelle ist vorerst auf 6 Monate befristet. Bei Bedarf wird verlängert.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Masterarbeit beantwortet Ihnen gerne:
Frau Sabine Scherbaum
email: sabine.scherbaum@emft.fraunhofer.de
Telefon: +49 89 54759-236
 
Fraunhofer EMFT, Hansastr. 27d, 80686 München

Bewerbungen bitte online unter http://www.fraunhofer.de/de/jobs-und-karriere.html

Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT
München

http://www.emft.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 01.11.2017
Bewerbungsschluss: 01.11.2017 Erschienen auf academics.de am 06.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics