Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung
Das Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe sucht für sein Competence Center Energietechnologien und Energiesysteme eine Studentin oder einen Studenten zur Anfertigung einer

Masterarbeit / Diplomarbeit "Agentenbasierte Modellierung und soziale Netzwerkanalyse"

Kennziffer: ISI-2017-59
Hintergrund: Die Diffusion neuer Technologien ist eng mit dem sozialen Netz verknüpft, das sich aus den zwischenmenschlichen Beziehungen von Individuen ergibt. Die Dynamiken von kollektiven Phänomenen (wie bspw. der Diffusion von Innovationen oder auch Meinungen und Verhaltensweisen) sind Gegenstand intensiver Forschungsbemühungen. Solche Arbeiten stützen sich oftmals auf agentenbasierte Modelle zur Simulation der Interaktion in sozialen Gruppen. Im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften ist die soziale Netzwerkanalyse ein Ansatz zur empirischen Untersuchung von Gruppenphänomenen. Beide Ansätze wurden bisher jedoch kaum kombiniert. Die Kombination der beiden Ansätze eröffnet Möglichkeiten zur empirischen Unterfütterung und Validierung und damit auch realitätsnäheren Gestaltung von agentenbasierten Diffusionsmodellen.
 




Was Sie mitbringen

  • sehr gute Kenntnisse in Python 3 oder einer anderen gängigen Programmiersprache verbunden mit der Bereitschaft sich intensiv in Python 3 einzuarbeiten
  • gute Kenntnisse sozialwissenschaftlicher quantitativer Forschungsmethoden (schließende Statistik)
  • substantielles Interesse an sozialwissenschaftlichen Fragestellungen
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • guter Umgang mit MS Office Produkten
  • freundliches und sicheres Auftreten



Was Sie erwarten können
Zielsetzung: Ziel der Masterarbeit ist es, mit Hilfe des Mesa-Pakets (Python 3, weitere Infos) eine flexible und skalierbare Grundstruktur für ein agentenbasiertes Diffusionsmodell zu erstellen, das darauf ausgelegt ist empirischen Input aus den Ergebnissen einer Mehrebenen-Analyse (weitere Infos) der Daten aus einem Snowball-Sample (weitere Infos) aufzunehmen.



Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist auf 6 Monate befristet.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Haben Sie Interesse?
Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Email an:  
joachim.globisch@isi.fraunhofer.de

Haben Sie Fragen? Bitte wenden Sie sich an Joachim Globisch, Tel: 0721/6809483

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Breslauer Str. 48
76139 Karlsruhe

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung
Karlsruhe

http://www.isi.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 01.10.2017
Bewerbungsschluss: 01.10.2017 Erschienen auf academics.de am 07.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote