Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik
Das Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM in Freiburg forscht an Messverfahren und Materialien und entwickelt darauf basierend maßgeschneiderte Lösungen für die Industrie. Grundlage unseres Erfolgs sind unsere rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Know-how - gebündelt in vier Fachabteilungen: Produktionskontrolle, Objekt- und Formerfassung, Gas- und Prozesstechnologie sowie Thermische Energiewandler.

Die Anforderungen an Präzision von Bauteilen und Maschinen steigen stetig. Dies gilt vor allem für hochtechnisierte Industrien wie die Luft- und Raumfahrt, die Medizintechnik oder die Automobilindustrie. Es mangelt an Methoden, Mikrodefekte in der laufenden Fertigung zu erkennen. Bisher mussten beispielsweise zerspanend gefertigte Proben in einem iterativen Prozess unter hohem Zeit- und Kostenaufwand in spezielle Messräume überführt werden, um Bearbeitungsfehler zu beseitigen. Fraunhofer IPM hat ein digital-holographisches Verfahren zur flächigen 3D-Messsung in Produktionsumgebungen entwickelt, das eine vollflächige mikrometergenaue Prüfung im Sekundentakt erlaubt. Ein am IPM bestehender optischer Sensor dieser Art bietet das Potenzial als Mess-„Werkzeug“ kabellos in einer CNC-Fräse zu arbeiten und somit auf lange Umrüstprozesse zu verzichten.
Dazu sollen sowohl Laser, Trigger-Elektronik als auch Stromversorgung in den Sensor integriert werden. Ausgehend von der Auswahl und Dimensionierung der benötigten Komponenten, soll ein Design konstruiert werden, welches die Komponenten möglichst kompakt vereint. Ziel der Arbeit ist die Möglichkeit der modularen Erweiterung des bestehenden Sensorsystems.

Masterarbeit im Bereich Systementwicklung in der Produktionskontrolle

Kennziffer: IPM-2017-16
Ihre Aufgaben:
Für unsere Gruppe Inline-Messtechnik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer Bachelor- oder Masterarbeit im Bereich Systementwicklung in der Produktionskontrolle.

Ihre Aufgaben:
  • Eigenständige Experimente für verschiedene industrierelevante Anwendungen (z.B. Aufbau eines Optik-Moduls für einen digitalholographischen Sensor)
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der vorhandenen Messsysteme
  • Charakterisierung der entwickelten Messsysteme
  • Mitarbeit in einem Team aus Ingenieuren und Physikern


Ihre Voraussetzungen:
Sie haben Interesse an industrieller Messtechnik in der Produktion. Mit den Grundlagen der Optik sind Sie vertraut und haben idealerweise erste Erfahrungen im Umgang mit CAD Software.
Dieses Thema ist u.a. für Studenten der Fachrichtungen Embedded Systems Engineering, Mikrosystemtechnik, Physikalische Technik, Optoelektronik, Mechatronik, Sensortechnik oder ähnlicher Fachrichtungen geeignet.

Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an Tobias.Seyler@ipm.fraunhofer.de, Tel.: +49 761 8857-176.
Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik
Freiburg

http://www.ipm.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 14.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics