Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie
Um den Automobilen Leichtbau konsequent technisch und wirtschaftlich umsetzen zu können, müssen ungleiche Materialpaarungen in effizienten Fertigungsverfahren miteinander kombiniert werden. Das Fraunhofer IPT erforscht die Kombination von kohlenstofffaserverstärkten Halbzeugen (CFK) mit Metall durch den Einsatz von laserbasierten Fügeverfahren.

Ihre Aufgaben
  • Erarbeitung maßgeblicher Prozessparameter im laserbasierten Tape-Placement-Verfahren bei der Kombination von Metall und CFK
  • Durchführung von Versuchsreihen bei der Kombination von FVK und Metall
  • Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse und Erarbeitung eines Prozessmodells

Masterarbeit: »Laser-basiertes Fügen von CFK und Metall für den Automobilen Leichtbau«

Kennziffer: IPT-2017-122
Ihre Aufgaben:
  • Klar abgegrenzte Aufgabenstellung und eine intensive Betreuung
  • Ideale Rahmenbedingungen für industrienahe Erfahrungen neben dem Studium
  • Mitarbeit in einem engagierten Team und aktuellen Projekten


Ihre Voraussetzungen:
  • Sie studieren Maschinenbau oder ein naturwissenschaftliches Fach
  • Sie interessieren sich für Fragestellungen des modernen Leichtbaus
  • Sie sind motiviert und arbeiten gerne strukturiert und eigenverantwortlich
  • Sie besitzen gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:
Dipl.-Ing. Tido Peters
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
tido.peters[at]ipt.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie
Aachen

http://www.ipt.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 04.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics