Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik
Das Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM forscht an Messverfahren und Materialien und entwickelt darauf basierend maßgeschneiderte Systeme für die Industrie. Grundlage unseres Erfolgs sind unsere rund 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Know-how – gebündelt in fünf Fachabteilungen: Produktionskontrolle, Materialcharakterisierung und -prüfung, Objekt- und Formerfassung, Gas- und Prozesstechnologie sowie Funktionelle Materialien und Systeme.

Am Fraunhofer IPM wird derzeit an der Entwicklung eines Systems zur automatisierten Erfassung und Klassifikation von Objekten aus Laserscanpunktwolken gearbeitet. Mit Hilfe des Systems soll eine Analyse des Straßenraums (vergleichbar mit Google StreetView) erfolgen. Das Messsystem besteht aus einer Reihe von Sensoren (z.B. Laserscanner, Positionierungs- und Orientierungssystem, sowie Trägerplattform) – die entsprechenden Datensätze werden offline fusioniert und stehen für die weitere Datenverarbeitung zur Verfügung.

Masterarbeit zum Thema Automatisierte Erfassung und Klassifikation von Objekten aus Laserscanpunktwolken

Kennziffer: IPM-2016-03
Ihre Aufgaben:
Die ausgeschriebene Masterarbeit soll sich um die Extraktion von Objekten aus den bereits georeferenzierten Punktwolken kümmern. Ergebnis der Algorithmen sollen segmentierte Punktwolken inkl. einer Zuordnung von Objekten zu vorgegebenen Klassen sein. Für die Umsetzung sind Methoden des maschinellen Lernens, insbesondere auch künstliche neuronale Netze (KNN), vorgesehen. Es stehen am Fraunhofer IPM umfangreiche Datensätze zur Verfügung; weitere Testfahrten mit einem Partnerunternehmen sind vorgesehen.

Ihre Voraussetzungen:
  • Interesse an der Entwicklung neuer Algorithmen
  • Programmiererfahrung (z. B. MATLAB, C++, OpenCV, Point Cloud Library PCL)
  • Erfahrung in Messtechnik, Bild- oder Sensordatenverarbeitung, Sensorfusion, etc. von Vorteil


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an: Dominik.Stoerk@ipm.fraunhofer.de.
Tel.: +49 761 8857-140.
Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik
Freiburg

http://www.ipm.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 01.02.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics