Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme
Ihre Aufgaben umfassen:
  • Rasterelektronenmikroskopische Analysen an Teststrukturen auf 300 mm Wafern
  • vergleichende analytische Methoden, z.B. Konfokalmikroskopie
  • Literaturrecherche und Evaluierung der Strahlschädigung an ausgewählten Materialien der Halbleiterindustrie
  • Versuche zu verschiedenen Techniken der Stabilisierung kleinster Strukturen (nm-Ebene), z.B. Füllung mit Harz
  • Evaluierung von Parametern der Abscheidung einer Kohlenstoffschutzschicht
  • wissenschaftliche Auswertung der Ergebnisse und Diskussion im Team

Was Sie mitbringen:
  • ein Studium in der Fachrichtung: Chemie, Ingenieurwesen oder eines vergleichbaren naturwissenschaftlichen Studienganges
  • Kenntnisse zur Rasterelektronenmikroskopie sind von Vorteil
  • Freude an Genauigkeit und guter Dokumentation
  • hohe Zuverlässigkeit insbesondere bei Arbeiten im Labor und an den Tools
  • selbstständiges Arbeiten im Team
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Die Durchführung der wissenschaftlichen Arbeit ist im Geschäftsfeld Fraunhofer CNT in Dresden vorgesehen. Die Prüfungsleistung erfolgt über die Anbindung an eine deutsche Fachhochschule bzw. Universität und richtet sich nach dem jeweiligen Landeshochschulgesetz.

Wir bieten Ihnen ein spannendes Thema und individuelle Betreuung bei der Erstellung Ihrer Abschlussarbeit durch erfahrene Mitarbeitende. Auf Sie wartet ein motiviertes und dynamisches Team in einer sehr gut ausgestatteten Forschungs- und Entwicklungslandschaft. Zudem bieten wir Ihnen gute Perspektiven für Ihren anschießenden Karriereweg. Ob Promotion oder der Beginn Ihrer wissenschaftlichen Karriere als Nachwuchswissenschaftlerin bzw. Nachwuchswissenschaftler am IPMS.
Wir unterstützen Sie dabei!

Masterarbeit zum Thema: "Entwicklung von Präparationsmethoden von strahlsensitiven Grabenstrukturen für die rasterelektronenmikroskopische Analyse"

Kennziffer: IPMS-2017-33
Allgemein:
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Die Stelle ist auf 6 Monate befristet.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Frau Dr. Nora Haufe
Tel.: 0351 2607 3020

Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme
Dresden

http://www.ipms.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 16.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics