Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik
Das Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM in Freiburg forscht an Messverfahren und Materialien und entwickelt darauf basierend maßgeschneiderte Lösungen für die Industrie. Grundlage unseres Erfolgs sind unsere rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Know-how – gebündelt in vier Fachabteilungen: Produktionskontrolle, Objekt- und Formerfassung, Gas- und Prozesstechnologie sowie Thermische Energiewandler.

Für Anwendungen zur Qualitätssteigerung in der industriellen Produktion entwickelt Fraunhofer IPM innovative Messverfahren und Systeme. Spektral aufgelöste infrarote Emissions-Bildgebung ist eine Methode, die derzeit in der Umwelt-Überwachung und in der Sicherheitsforschung eine wichtige Rolle spielt. Die Arbeitsgruppe Optische Oberflächenanalytik arbeitet daran, die Eignung dieser Methode zur materialsensitiven Prüfung im Industrie-Umfeld voranzutreiben.

Masterarbeit zum Thema infrarote Emissions-Bildgebung zur Produktionskontrolle

Kennziffer: IPM-2017-06
Ihre Aufgaben:
Sie arbeiten an einer wissenschaftlich hochinteressanten Fragestellung mit unmittelbarer Relevanz für die industrielle Anwendung. Ihre Aufgabe wird darin bestehen, eigenständig Experimente mit einer Infrarotkamera und einem FTIR-Spektrometer durchzuführen. Gemeinsam mit einem Team aus Wissenschaftlern und Ingenieuren werden Sie die Technik optimieren und ihre Eignung für industrielle Fragestellungen evaluieren. Die Aufgabenstellung bildet dabei einen geschlossenen Rahmen für Ihre Masterarbeit. Eine intensive fachliche Betreuung ist sichergestellt.

Ihre Voraussetzungen:
Sie sollten ein hohes Interesse an optischer Messtechnik und anwendungsorientierter Forschung mitbringen. Die Aufgabe ist geeignet als Masterarbeit für Studierende der Fachrichtungen Physik, Physikalische Technik, Optoelektronik oder Mikrosystemtechnik.

Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an Benedikt.Hauer@ipm.fraunhofer.de, Tel.: +49 761 8857-516.
Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik
Freiburg

http://www.ipm.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 15.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics