Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Was Sie erwartet
Für den Fall, dass Ortsnetztransformatoren ausgetauscht werden müssen stehen heute Dieselgeneratoren als Ersatznetz bereit . Diese sollen ersetzt werden durch eine Kombination aus Batterie und Leistungselektronik. In der Arbeit soll untersucht werden, wie groß die Batteriekapazität sein muss, sodass das Netz für die Dauer des Vorgangs versorgt wird. Ein wesentliches Ziel ist es die eingespeiste Energie der PV-Anlagen im Überschuss fall in der Batterie zu speichern.

Ihre Aufgaben sind:
  • Bestimmung eines Lastprofils für kleine Ortsnetzstationen
  • Aufbereiten eines Photovoltaikprofils für eine Ortsnetzstation
  • Ermittlung des Zeitbedarfs für den Transformatoraustausch
  • Berechnung der Batteriekapazität für ausgewählte Zeiträume
  • Sensitivitätsanalyse hinsichtlich PV-Durchdringung
  • Sensitivitätsanalyse hinsichtlich des Verbrauchs

Masterarbeit zum Thema: Microgrid Optimierung

Kennziffer: ISE-2017-18
Ihre Voraussetzungen:
  • Studienrichtung Energietechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau, BWL oder VWL
  • Teamfähigkeit, eigenverantwortliche und serviceorientierte Arbeitsweise
  • Grundlegende Kenntnisse einer Programmiersprache sind von Vorteil


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
wolfgang.biener@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Wolfgang Biener, Tel.: +49 (0)761 45 88-58 93
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 18.01.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics