Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK)
Logo
Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e. V. (PIK) ist ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und mit rund 300 Beschäftigten eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen. Es untersucht wissenschaftlich und gesellschaftlich relevante Fragestellungen in den Bereichen Globaler Wandel, Klimawirkung und Nachhaltige Entwicklung und gewinnt wissenschaftliche Erkenntnisse als Entscheidungsgrundlage für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Hierbei arbeiten Natur- und Sozialwissenschaftler interdisziplinär zusammen. Darüber hinaus stellt sich das PIK in den letzten Jahren verstärkt der Herausforderung, anhand des Wissens- und Technologietransfers Innovationen aus der Forschung in die Anwendung zu bringen und zum Nutzen der Gesellschaft auszubauen.
Für das vom BMBF geförderte Projekt „Professionalisierung und Verstetigung des Verwertungskonzeptes für das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung“ sucht das PIK im Bereich Technologietransfer und -marketing zur Weiterentwicklung und Umsetzung instituts­eigener Verwertungsstrukturen und Konzepte (Lizenzierung, Verkauf, Services und Ausgründung) sowie der konzeptionellen Vorbereitung zur Gründung einer eigenständigen Verwertungs­organisation (Transfer-GmbH oder ähnliches) zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiter/in Wissens- und Technologietransfer (Projektkoordinator/in)

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30.09.2019. Die Vergütung bemisst sich entsprechend der Vorgaben des Tarifvertrags der Länder (TV-L Brandenburg). Für diese Stelle ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 TV-L mit einer 40 Stunden/Woche (Vollzeit) vorgesehen.
Das Aufgabengebiet umfasst
  • Verwirklichung von geeigneten institutionalisierten Verwertungsstrukturen
  • Organisation der Prozesse zur Status- und Bedarfsanalyse für den Technologietransfer am PIK
  • Unterstützung bei der Identifizierung und Priorisierung unternehmerisch verwertbarer Produkte (Screening)
  • Betreuung und Unterstützung bei der Erarbeitung von Konzepten zu Ausgründungen und Beratung bei Lizensierungsfragen
  • Betreuung und Unterstützung von Ausgründungen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Konzeptionen und Geschäftsmodellen für nachhaltige Transferstrukturen
  • Unterstützung bei Antragstellungen
  • Marketing für Services und Ausgründungsaktivitäten des PIK
  • Erarbeitung eines Konzeptes für eine eigenständige Verwertungsorganisation
Wir erwarten von Ihnen
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom)
  • Arbeitserfahrungen im Projektmanagement/Organisationstalent
  • Unternehmerisches Denken (z. B. eigene unternehmerische Erfahrungen) sowie möglichst Erfahrungen mit Projekten im Kontext der Nachhaltigen Entwicklung
  • Erfahrungen im Technologietransfer oder Wissenschaftsmarketing, möglichst in der außeruniversitären Forschungslandschaft
  • Sehr gute Englischkenntnisse
Wir bieten allen Bewerbern/innen
  • die Mitarbeit in einem kreativen Team
  • ein spannendes Umfeld in einem international renommierten Forschungsinstitut mit einem Arbeitsplatz inmitten eines wunderschönen Forschungscampus auf dem historischen Telegrafenberg in Potsdam mit guter Anbindung nach Berlin
  • ein Gehalt der Entgeltgruppe 13 (TV-L)
Ihre Bewerbung
Das PIK bemüht sich, den Anteil von Frauen zu erhöhen und ist daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungs­voraussetzungen erfüllen sind ausdrücklich erwünscht.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter
Bezugnahme der Ausschreibungsquelle bis zum 29.09.2017 per
E-Mail
(Betreffzeile: Bewerbung Wissens- und
Technologietransfer) in einem PDF-Dokument an: Herrn Dr.
Ingo Bräuer (Ingo.Braeuer@pik-potsdam.de).
Die Dateigröße sollte insgesamt 15 MB nicht überschreiten.
Für weitere inhaltliche Informationen zur ausgeschriebenen Stelle steht
Ihnen Herr Dr. Bräuer unter der Telefonnummer: 0331-288-2403 zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 29.09.2017
Bewerbungsschluss: 29.09.2017 Erschienen auf academics.de am 24.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote