Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Braunschweig und Berlin

Nationales Metrologieinstitut
Logo PTB
Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.
Im Präsidialen Stab (PSt) der PTB ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle zu besetzen:

Natur- oder Ingenieurwissenschaftler/in
als Referent/in für Forschungsprogramme

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Bei Bewährung ist die Übernahme in eine Dauerbeschäftigung möglich. Die Vergütung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund bzw. Bes.-Gruppe A14 BBesO. Dienstort ist Braunschweig.
Aufgabengebiet:
  • Beratung der Wissenschaftler/innen der PTB bei der Antragstellung, Durchführung und Berichterstattung von drittmittelgeförderten Forschungsprojekten, insbesondere im Rahmen des European Metrology Programme for Innovation and Research (EMPIR)
  • Unterstützung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung von Forschungsprogrammen wie EMPIR
  • Vertretung der PTB nach außen gegenüber Projektpartnern und -trägern
  • Koordination des TransMeT-Programms zur vorwettbewerblichen Forschung und Entwicklung mit externen Kooperationspartnern
  • Mitwirkung bei Programmen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Anforderungsprofil:
  • Natur- oder ingenieurswissenschaftlicher Universitätsabschluss (Diplom / Master) sowie Promotion, vorzugsweise mit Bezug zur Metrologie, Messtechnik oder Analytik
  • Mehrjährige Erfahrungen in der Beantragung und Durchführung eigener Drittmittelvorhaben
  • Erfahrung in der Betreuung von Doktoranden
  • Befähigung zum Projektmanagement, auch im internationalen Kontext, belegt durch langjährige Arbeitserfahrung
  • Fundierte Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement, insbesondere bei der Beratung von Antragstellern
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Ausgeprägtes Kommunikationsvermögen und Organisationstalent, gute Teamfähigkeit, flexible Zeit- und Arbeitsplanung
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeiten im In- und Ausland
Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an, um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Sind Sie interessiert?
Dann bewerben Sie sich bitte über unser Online-Bewerbungsformular
oder
auf dem Postweg:
Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 17-008-P
Bundesallee 100
38116 Braunschweig
Die Bewerbungsfrist endet am 23. Februar 2017.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.
Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei
Herrn Dr. H. Rabus, Tel.: 0531 592-1009, E-Mail: hans.rabus@ptb.de oder
Frau Dr. A. Cypionka, Tel.: 030 3481-7720, E-Mail: anna.cypionka@ptb.de

Bewerbungsschluss: 23.02.2017
Bewerbungsschluss: 23.02.2017 Erschienen auf academics.de am 30.01.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics