Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen, Institutsteil Entwicklung Adaptiver Systeme
Am Dresdner Institutsteil EAS des Fraunhofer IIS forschen und entwickeln rund 90 Mitarbeiter verschiedener Disziplinen an Methoden und Werkzeugen für den effizienten Entwurf komplexer elektronischer und mechatronischer Systeme. Das Fraunhofer IIS/EAS ist damit eine der größten Forschungseinrichtungen im Bereich der Entwurfsautomatisierung in Europa. Einen wesentlichen Schwerpunkt bildet die Entwicklung innovativer Entwurfssoftware für Integrierte Schaltungen – sowohl für unsere Kunden und Partner als auch zur Unterstützung unserer eigenen Entwurfsarbeiten im Bereich IC-Design.

Der Entwurf integrierter Mixed-Signal-Schaltungen ist auch in modernen IC-Technologien und Entwurfssystemen noch immer sehr aufwendig. Im Bereich Integrierte Sensorelektronik arbeiten wir an "Intelligent IP" – einer Lösung für den stark automatisierten Entwurf analoger Schaltungskomponenten vom Einzel-Transistor bis hin zu komplexen Mixed-Signal-Schaltungen wie Analog-Digital-Wandlern. Dabei werden die Schaltungen auf Basis einer Programmierschnittstelle beschrieben, können mit Parametern an elektrische oder Layout-Vorgaben angepasst, und in verschiedenen Ziel-Technologien vollständig generiert werden. Ziel der Arbeiten ist, eine umfangreiche Bibliothek mit vielfach nachnutzbaren Schaltungskomponenten zu erstellen.

Pflichtpraktikant (M/W) Software-Entwicklung für Intelligente IC-Designmethoden

Kennziffer: EAS-2017-5
Ihre Aufgaben:
Sie können uns bei Entwicklung und Verifikation von Algorithmen, Schnittstellen oder Schaltungsdaten unterstützen.
Mögliche Arbeitsbereiche sind:
  • Analyse / Weiterentwicklung von Programmierschnittstellen zu Designtools;
  • Analyse / Erhebung / Verifikation von Technologiedaten aus den Foundry-Design-Kits;
  • Implementierung von GUI-Komponenten;
  • Implementierung spezieller Algorithmen für die Layout-Generierung;
  • Entwicklung / Durchführung von Tests der generierten Schaltungen/Layouts im Technologiebereich von 350nm bis 22nm.

Die Aufgaben sind sehr vielfältig und können dementsprechend auf Ihre Voraussetzungen und zeitlichen Ressourcen zugeschnitten werden. Sie arbeiten eng mit dem Entwicklungsteam zusammen.
Wir streben eine längere Zusammenarbeit über mindestens 6 Monate an.

Ihre Voraussetzungen:
Wir suchen eine(n) motivierte(n) Studenten/-in der Informatik, Elektrotechnik oder einer ähnlichen Studienrichtung mit Erfahrung im Bereich der objektorientierten Software-Entwicklung. Als Programmiersprache kommt hauptsächlich Python zum Einsatz, aber auch Kenntnisse in anderen objektorientierten Sprachen, Skriptsprachen oder in der Erstellung von Oberflächen sind hilfreich. Vorkenntnisse im Bereich analoger Schaltungsentwurf, Layouterstellung oder Umgang mit Entwurfsumgebungen wie Cadence Virtuoso sind nicht nötig. Sie bekommen jedoch die Gelegenheit, sich in diese Tools und Abläufe einzuarbeiten.

Allgemein:
Die wöchtenliche Arbeitzeit beträgt 39 Stunden.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Ansprechpartner: Herr Eichler

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen, Institutsteil Entwicklung Adaptiver Systeme
Dresden

http://www.eas.iis.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 01.08.2017
Bewerbungsschluss: 01.08.2017 Erschienen auf academics.de am 07.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote