Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik
Das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES Nordwest betreibt Forschung und Entwicklung im Bereich der Windenergieerzeugung und ‑nutzung. Die Kombination einer weltweit einmaligen und hochspezialisierten Prüfinfrastruktur mit Methodenkompetenz für beschleunigte Lebensdauerprüfungen zeichnet das IWES Nordwest als Forschungspartner für Unternehmen in aller Welt aus. Hierzu sind in seinem Hauptsitz in Bremerhaven mit seinen Außenstellen in Bremen, Hannover und Oldenburg nach einer Aufbauphase mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Studentinnen und Studenten für nationale und internationale Auftraggeber tätig.

Praktikum / Abschlussarbeit: "Konzeption und Auslegung einer Rotorblattlageraufnahme zur realitätsnahen Abbildung der Rotornabeneigenschaften für einen Blattlagerprüfstand"

Kennziffer: IWES-2016-49
Ihre Aufgaben:
Die Rotorblattlager von Windkraftanlagen werden unter für Wälzlager sehr ungünstigen Bedingungen betrieben. Bei keiner oder nur geringer Rotation der Lagerringe wirken hohe Lasten über eine nachgiebige Umgebungsstruktur auf eine Drehverbindung mit einem Durchmesser von bis zu 4,6 Meter. Dabei dominieren oberflächeninduzierte Schadensmechanismen. Die Entstehung und der Fortschritt von Schädigungen kann zurzeit nicht zuverlässig berechnet werden.

Das Fraunhofer IWES möchte deshalb in Zusammenarbeit mit dem IMKT der Leibniz Universität Hannover und einem Industriepartner ein Forschungsprojekt umsetzen, in dessen Verlauf Blattlager in Originalgröße unter realitätsnahen Bedingungen beschleunigten Dauertests unterzogen werden. Für dieses Vorhaben soll ein Prüfstand entwickelt werden. Dieser muss neben einer Lasteinleitung, welche die entsprechenden Kräfte und Biegemomente erzeugt, auch über eine spezielle Aufnahme für das Blattlager verfügen, welche ein realistisches Verformungs- /Steifigkeitsverhalten besitzt um die realen Einbausituation nachzuempfinden.

Schwerpunkt Ihrer Arbeit soll die Konzeption und die Auslegung dieses Bauteils sein. Dafür soll eine Vorkonstruktion entwickelt werden, welche mit Hilfe von Finite‑Elemente-Analysen hinsichtlich des Verformungsverhaltens und der Ermüdungsfestigkeit optimiert wird. Weiterhin sollen Fertigungsmöglichkeiten betrachtet werden und erste Kostenabschätzungen erfolgen. Die Arbeit kann ab sofort begonnen werden, spätester Anfangstermin ist Oktober 2015. Die Arbeit wird von einem wissenschaftlichen Mitarbeiter
1:1 betreut.

Ihre Voraussetzungen:
Wir suchen für diese Arbeit eine Studentin / einen Studenten des Maschinenbaus, der Windenergie und verwandter Studiengänge. Vorausgesetzt werden gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie die Fähigkeit, im Team zu arbeiten. Vorteilhaft sind Erfahrungen mit CAD-Software wie Siemens NX (8.5) und Ansys (14,15).

Allgemein:
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.
Die Stelle ist vorerst auf 3 Monate befristet.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Alternativ zur Online-Bewerbung können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen ebenfalls per Post zukommen lassen. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen relevanten Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES
Personalabteilung
Am Seedeich 45
27572 Bremerhaven


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Dipl.-Ing. Felix Steinkuhl
Tel.: +49 511 762 14-181
felix.steinkuhl@iwes.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik
Hannover

http://www.iwes.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 21.06.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics