Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Projekt-/Themenbeschreibung:

Für das Abfüllen von jeder Art von Getränkeflaschen werden hochkomplexe Produktionslinien mit einem Durchsatz von bis zu 80.000 Flaschen/Stunde benötigt. Aufgrund der hohen Komplexität sind potentielle Fehler in der Konstruktion und Planung nur schwer zu identifizieren.
Im Projekt soll der Einsatz simulativer Verfahren (vorrangig physikbasiert) hinsichtlich ihrer Eignung zur Fehlerdetektion bei großen Produktströmen am Beispiel einer Abfüllanlage evaluiert werden.

Ihre Aufgaben:

• Einarbeitung in die theoretischen Grundlagen physikbasierter Simulationssoftware und Materialzuführanlagen
• Einarbeitung in Simulationssoftware Industrial Physics
• Aufbau von virtueller Modelle für die Simulation von Produktströmen in einem Transportsystem 
• Systematische Bewertung von unterschiedlichen Flaschendesigns/ -eigenschaften sowie Anlagenkonstruktionen/-parameter auf die Funktionsweise der Flaschentransporteinheiten
• Durchführung von Versuchsreihen zu unterschiedlichen Produktdesigns Flaschen und unterschiedliche Einstellungen zum Fördersystem in der virtuellen Umgebung
• Ausführliche Dokumentation der Ergebnisse

PRAKTIKUM ODER BACHELORARBEIT: Ablaufsimulation von Abfüllanlagen mittels physikbasierter Simulation

Kennziffer: IGCV-2016-56
Ihre Aufgaben:
Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine hervorragende Ausstattung und die Möglichkeit Themen aktiv mitzugestalten.


Ihre Voraussetzungen:
• Studium der Ingenieurs-, Wirtschaftsingenieurswissenschaften oder vergleichbare Studiengänge
• Methodische, eigenständige und engagierte Arbeitsweise
• Wünschenswert: Kenntnisse im Bereich der Produktion und physikbasierten Simulation


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per E-Mail!

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
M.Sc. Martin Schreiber 
Tel.: +49 821 90678-180
martin.schreiber@igcv.fraunhofer.de 

Fraunhofer IGCV
Provinostr. 52 | Gebäude B1
86153 Augsburg 

www.igcv.fraunhofer.de

Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Augsburg

http://www.igcv.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 18.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote