Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik ESK
Moderne Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren setzen umfangreiche Sensorik im Fahrzeug voraus. In diesem Projekt sollen verschiedene Automotive Sensoren – wie z.B. Laserscanner oder Radar - eines Versuchsfahrzeugs mit dem Robot Operating System ROS visualisiert werden. Dazu sollen ROS-Plugins der Sensorhersteller eingebunden bzw. neue erstellt werden. Ziel ist die fusionierte Darstellung der Sensorinformationen mit Kartendaten sowie die Optimierung der Leistungsanforderungen der Anwendung.

Praktikum: Visualisierung von Automotive Sensoren mit ROS/RVIZ

Kennziffer: ESK-2017-27
Ihre Aufgaben:
  • Mitarbeit in einem dynamischen Team mit innovativen Aufgabengebieten
  • Praxisnähe zu Ihrem Studium


Ihre Voraussetzungen:
  • Programmierkenntnisse in C/C++
  • Interesse an Automotive Bussystemen und Sensoren
  • Vorkenntnisse im Bereich Robot Operating System ROS/RVIZ wünschenswert
  • Motivation und Eigeninitiative
Die Stelle eignet sich besonders für Studierende der Fachbereiche Informatik oder Elektrotechnik.


Allgemein:
Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne
Herr Dipl.-Ing. Plankl
Telefon: +49 89 547088-371
Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik ESK
München

http://www.esk.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 11.05.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote