Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Die Zeppelin Universität in Friedrichshafen am Bodensee ist eine vom Wissenschaftsrat akkreditierte Stiftungsuniversität zwischen Wirtschaft, Kultur, und Politik. Sie verschreibt sich der Interdisziplinarität, Internationalität und Individualität in Forschung sowie in 15 Studien- & Promotionsprogrammen.

Innerhalb des Fachbereichs "Staats- und Gesellschaftswissenschaften" der ZU ist zum nächstmöglichen Termin der

Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft
mit Schwerpunkt Europäische Institutionen

(m/w)


(Full) Professor of Comparative Political Science
with Focus on European Institutions

english version: zeppelin-university.com/jobs

zu besetzen.

Der/Die zukünftige Stelleninhaber/-in soll das Fachgebiet der Vergleichenden Politikwissenschaft in der Lehre in seiner gesamten Breite vertreten. Die Professur ist insbesondere auf politische Prozesse in den Staaten Europas und in der Europäischen Union ausgerichtet. Die mit dem internationalen Vergleich befassten Module in den Studiengängen Politics, Administration and International Relations (PAIR) und Sociology, Politics, and Economics (SPE) sollen verantwortlich mitgestaltet werden. Als mögliche Schwerpunkte in Forschung und Lehre kommen unter anderem Themen wie Parteien in Europa, Parlamente und Regierungen, Europäische Institutionen, Reformen politischer Institutionen oder Politisches Entscheiden in Mehrebenensystemen in Frage, die in einer Theorie und Empirie integrierenden Perspektive behandelt werden.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist eine herausragend profilierte Forschungstätigkeit, z.B. in Form von Publikationen in international renommierten Fachzeitschriften mit Peer Review, oder der Einwerbung von kompetitiven Drittmitteln. Darüber hinaus wird eine exzellente didaktische Kompetenz erwartet sowie die Bereitschaft zur Übernahme anspruchsvoller auch englischsprachiger Lehrveranstaltungen im Rahmen der Bachelor- und Masterstudiengänge sowie gegebenenfalls für Weiterbildungsprogramme. Erwünscht sind ebenfalls ein Interesse an interdisziplinärer Forschung und die Mitwirkung in der Einwerbung kompetitiver Drittmittel für Forschungsprojekte. Erwartet wird zudem die Bereitschaft, sich an der akademischen Selbstverwaltung zu beteiligen.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen für die Berufung auf eine Professur gemäß §47 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg. Dazu gehören insbesondere zusätzliche erfolgreiche wissenschaftliche Leistungen in Forschung und Lehre nach der Promotion, die durch international sichtbare wissenschaftliche Publikationen, eine erfolgreich abgeschlossene Habilitation oder eine positiv evaluierte Juniorprofessur nachgewiesen werden. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Zeppelin Universität unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und fördert die Gleichstellung von Mann und Frau in der Wissenschaft.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, einschließlich von PDFs der drei wichtigsten Publikationen des/der Bewerbers/in, werden elektronisch bis zum 1. Oktober 2017 erbeten an Frau Mühl | karin.muehl@zu.de Für weitere Fragen steht Ihnen folgende Kontaktperson zur Verfügung: Prof Dr Martin Elff | martin.elff@zu.de

Bewerbungsschluss: 01.10.2017
Bewerbungsschluss: 01.10.2017 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote