Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) ist eine dynamische, international geprägte und forschungsstarke Hochschule. Mitten im lebenswerten Rheinland studieren über 8.000 junge Menschen aus über 50 Nationen, in 31 teils englischsprachigen Studiengängen.

Am Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg am Standort Rheinbach ist folgende Professur zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Biologie, insbesondere Gentechnologie und Humangenetik

Bewerberinnen oder Bewerber sollen in der Lage sein, die Genetik in ihrer Breite von Molekulargenetik bis Humangenetik einschließlich gentechnologischer Methoden und Anwendungen praxisorientiert in Lehre, Forschung und Entwicklung zu vertreten. Die H-BRS erwartet daher von Bewerberinnen oder Bewerbern umfassende Kenntnisse und praktische Erfahrungen in den genannten Feldern.

Neben der Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bereich der Genetik sollen Bewerberinnen oder Bewerber dazu bereit sein, Lehrveranstaltungen auch in anderen biologischen Grundlagenfächern durchzuführen sowie sich an interdisziplinärer Projektarbeit auch mit anderen Fachbereichen zu beteiligen.

Die Lehrverpflichtung beträgt 18 Semesterwochenstunden.

Die Hochschule bevorzugt Bewerberinnen oder Bewerber, die erwarten lassen, dass sie sich engagiert an der Weiterentwicklung der Hochschule und des Fachbereichs beteiligen, insbesondere im Bereich der interdisziplinären Zusammenarbeit, der anwendungsorientierten Forschung und der Kooperation mit der Industrie. Des Weiteren werden Erfahrungen im Einwerben von Drittmitteln sowie einschlägige Publikationen vorausgesetzt.

Da die Lehrveranstaltungen vornehmlich in englischer Sprache abzuhalten sind, sind einschlägige Lehrerfahrungen und Auslandsaufenthalte wünschenswert.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Annette Menke (Tel.: +49 2241/865 578 oder annette.menke@h-brs.de) gerne zur Verfügung.

Die H-BRS tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht und werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei Fragen steht Ihnen die Gleichstellungsbeauftragte der H-BRS unter der Telefonnummer +49 2241 865 268 oder per E-Mail unter gleichstellungsbeauftragte@h-brs.de gern zur Verfügung.

Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine unbefristete Professur der Besoldungsgruppe W2 BesO W. Als weitere Gehaltsbestandteile können Berufungsleistungsbezüge sowie besondere Leistungsbezüge gezahlt werden. Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 36 HG NRW. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail (vorzugsweise als eine PDF-Datei) bis zum 17.08.2017 an den Präsidenten der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Personalservice, 53754 Sankt Augustin oder an bewerbung@h-brs.de.
www.h-brs.de

Bewerbungsschluss: 17.08.2017
Bewerbungsschluss: 17.08.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 20.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote