Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Der Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier bietet als erster Zero-Emission-Campus Deutschlands rund 2.700 Studierenden die Möglichkeit einer interdisziplinären und zukunftsorientierten Ausbildung. Dabei wird das Thema Nachhaltigkeit in allen Studiengängen reflektiert und bietet ideale Voraussetzungen, um neue Potenziale zu aktivieren, Lösungen für die Probleme unserer Zeit zu finden und praxisorientierte Arbeits- und For­schungs­mög­lich­keiten zu eröffnen. Die teamorientierte und kooperative Arbeitsumgebung ist sinngebend für unser Campus-Konzept: Leben, Lernen, Arbeiten.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Fachbereich Umweltwirtschaft/Umweltrecht folgende Stelle zu besetzen:

W2-Professur

für das Lehrgebiet

Externes und internes Rechnungswesen


Für diese wirtschaftswissenschaftliche Professur sind fundierte theoretische Kenntnisse und mehrjährige prak­ti­sche Erfahrungen auf dem Gebiet des externen und internen Rechnungswesens erforderlich.

Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers gehören Lehre und Forschung insbesondere in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachbereichs Umweltwirtschaft/Umweltrecht. Die Position beinhaltet die Übernahme betriebswirtschaftlicher Lehrveranstaltungen, wie z.B. Grundlagen der Rechnungslegung, Bi­lan­zie­rung nach nationalen und internationalen Standards (IFRS), internes Rechnungswesen und Einführung in die Betriebswirtschaftslehre. Darüber hinaus wird Engagement bei dem weiteren Ausbau internationaler und dualer Studienangebote sowie im Bereich der Weiterbildung erwartet. Lehrveranstaltungen sind teilweise auch in eng­li­scher Sprache durchzuführen. Ebenfalls wird die Bereitschaft zum Engagement in der akademischen Selbst­ver­waltung erwartet.

Die Hochschule Trier versteht sich als forschungsorientierte Hochschule. Deshalb sollte das ausgeschriebene Fachgebiet durch Forschung und Institutsarbeit in vorhandenen erfolgreichen Einrichtungen weiterentwickelt werden. Wünschenswert ist ein Interesse an fachbezogenen Nachhaltigkeitsthemen, die das Profil des Umwelt-Campus stärken.

Allen Beschäftigten der Hochschule steht ein umfassendes Weiterbildungsangebot zur Verfügung. Wir sind als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bieten vielfältige Kinderbetreuungsangebote sowie Unterstützung und Beratung durch unseren Familienservice und unseren Dual Career Service.

Das Land Rheinland-Pfalz und die Hochschule Trier vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird.

Weitere Informationen und Einstellungsvoraussetzungen sind im Internet abrufbar unter:
http://www.hochschule-trier.de/go/stellenausschreibung

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an. Bewerbungen qualifizierter Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung be­vor­zugt eingestellt.

Für Fragen steht Ihnen der Vorsitzende der Berufungskommission, Herr Prof. Moser unter der Telefonnummer +49 6782 17- 1116 bzw. unter der E-Mail-Adresse r.moser@umwelt-campus.de zur Verfügung.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Schriftenverzeichnis, dem Nachweis der Berufstätigkeit, einer kurzen Skizze zum Lehr- und Forschungsprofil sowie einem Konzept über Ihre Vor­stel­lungen in der Lehre sind in elektronischer Form (eine zusammengefasste pdf-Datei) bis zum 10.10.2016 zu richten an den Präsidenten der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld, Postfach 13 80, D-55761 Birkenfeld, E-Mail: bewerbungen-prof@umwelt-campus.de

Bewerbungsschluss: 10.10.2016
Bewerbungsschluss: 10.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 08.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote