Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Lehren und Forschen an einer dynamischen Hochschule für angewandte Wissenschaften! Wir su­chen Persönlichkeiten, die auf der Grundlage einer überdurchschnittlichen Promotion ihre um­fas­sen­den prak­tischen Erfahrungen aus ihrer beruflichen Position in die Lehre und Forschung an unserer Hoch­schu­le ein­bringen wollen. Praxisnähe, interdisziplinäre Ausbildung, internationale Ausrichtung und regionale Einbindung prägen unser Profil. Exzellente Qualität von Lehre und Forschung ist unser Anspruch.

Im Fachbereich 2: Informatik und Ingenieurwissenschaften ist folgende Professur zu besetzen:

Professur für das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt ,Enterprise Architecture Management‘

(Bes. Gr. W 2 HBesG) (Kennziffer: 87/2016)

Anforderungen:
Gesucht wird eine teamfähige Persönlichkeit mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium in Wirtschafts­in­for­matik, Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung, die durch fundierte Kenntnisse und praktische Er­fahr­ungen im Entwurf und Management moderner Unternehmensarchitekturen ausgewiesen ist. Die Bewer­ber­inn­en/Bewerber sollten diese im wissenschaftlichen Umfeld und in der Berufspraxis erfolgreich ein- bzw. umgesetzt haben.

Die zukünftige Stelleninhaberin/Der zukünftige Stelleninhaber soll die ganzheitliche Rolle der Informations­technologie im Unternehmen inkl. neuer Facetten wie Digitalisierung und Industrie 4.0 und unterstützende Frameworks (z. B. OMG TOGAF) in Lehre und Forschung, insbesondere auch im Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik, vertreten.

Die Bereitschaft zur Übernahme von Lehrveranstaltungen im Bereich der Grundlagen der Wirtschaftsinformatik bzw. in fachlich benachbarten Lehrgebieten wird ebenso erwartet wie der Einsatz moderner Methoden der Wis­sens­vermittlung und die Kommunikation in englischer Sprache.

Zusätzlich erwarten wir eine aktive Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung, insbesondere bei der Weiterentwicklung der Profile des Bachelor- und Masterstudiengangs in Wirtschaftsinformatik, und den Aufbau bzw. die Pflege eines Netzwerks an Kooperationen mit institutionellen bzw. industriellen Partnern in der Region Rhein-Main.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61 und 62 des Hessischen Hochschulgesetzes. Die Stellen stehen unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung in ein Professorenamt erfolgt die Beschäftigung zunächst in einem Beamtenverhältnis auf Probe bzw. in einem unbefristeten Beschäftigungs­ver­hält­nis mit einer 3-jährigen Probezeit.
Weitere Dienstaufgaben und Voraussetzungen ergeben sich aus §§ 61 - 63, 68 und 69 des Hessischen Hoch­schulgesetzes vom 14.12.2009 (GVBl. I S. 666), zuletzt geändert durch Gesetz vom 28.09.2014 (GVBl. I S. 221) - einzusehen unter www.hmwk.hessen.de.

Die Frankfurt University of Applied Sciences tritt für die Erhöhung des Beschäftigungsanteils von Frauen ein und fordert daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf.Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (inkl. Publikationsverzeichnis, Projekte, Darstellung bisheriger Lehr- und Forschungstätigkeit) werden bis 12.11.2016 unter Angabe der Kennziffer auf dem Postweg erbeten an den

Präsidenten der Frankfurt University of Applied Sciences,
Abteilung Personal, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt.


www.frankfurt-university.de

Wissen durch Praxis stärkt

Bewerbungsschluss: 12.11.2016
Bewerbungsschluss: 12.11.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 29.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics