Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 


Als wichtigste Bildungseinrichtung Südostbayerns verbindet die Hochschule Rosenheim ein re­gio­na­les Profil mit internationalem Renommee. Enge Kontakte zu zahlreichen Unternehmen in einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands ermöglichen ein praxisorientiertes Studium. Die rund 5.800 Studierenden erwerben in zukunftsorientierten Studiengängen Kompetenzen für die spä­tere Karriere. Eine familiäre Atmosphäre, persönliche Betreuung, innovative Didaktik und der in­ten­si­ve Kontakt zwischen Studierenden und Lehrenden schaffen optimale Studienbedingungen.

Die Fakultät für Angewandte Gesundheits- und Sozialwissenschaften bündelt die Kompetenzen der Hoch­schu­le im Bereich der Gesundheitswirtschaft. In den Studiengängen „Management in der Ge­sund­heits­wirt­schaft“, „Physiotherapie“ und „Pflege“ wird dieses Wissen weiterentwickelt und an die Studierenden vermittelt.

Wir suchen Persönlichkeiten, die mit Engagement, Fachkompetenz und Herz unser Team erweitern. Deshalb be­setzen wir an der Hochschule Rosenheim zum 1.3.2017 oder später eine

Professur (BesGr W2) für das Lehrgebiet Re­ha­bi­li­ta­tions­ma­na­ge­ment

Kennziffer 2016-26-PROF-GSW-RM3

Unsere Erwartungen:
  • Sie decken thematisch die Bereiche des Managements und/oder der Forschung in der Re­ha­bi­li­ta­tions­ver­sor­gung ab und sind bereit, sich in die Konzeption neuer Lehrveranstaltungen und ggf. eines neuen Schwer­punk­tes im Studiengang „Management in der Gesundheitswirtschaft“ einzubringen.
  • Sie sind darüber hinaus in der Lage, Lehrveranstaltungen zu Themenfeldern aus anderen Bereichen der Ge­sund­heitsversorgung sowie der einschlägigen Forschungsmethoden zu übernehmen. Darüber hinaus ko­or­di­nie­ren Sie als Verantwortliche/r die Lehrbeauftragten in anderen Lehrveranstaltungen.
  • Sie weisen eine langjährige Berufserfahrung mit Führungsverantwortung in der kaufmännischen Leitung ei­nes mittleren oder großen Unternehmens der Rehabilitation auf. Stattdessen sind auch entsprechende Er­fah­rungen im Rehabilitationsbereich aus Tätigkeiten in der Rentenversicherung, in Forschungsinstitutionen oder vergleichbaren Einrichtungen möglich.
  • Sie sind vernetzt mit Unternehmen der Gesundheitswirtschaft und bereit, aus diesen Kontakten wis­sen­schaft­li­che Praxisprojekte zu entwickeln.
  • Ihre Dienstaufgaben richten sich nach Art. 9 des Bayerischen Hochschulpersonalgesetzes. Ihr Lehrgebiet be­in­hal­tet dabei auch die allgemeinen Grundlagenfächer sowie die Durchführung von englischsprachigen Vor­le­sungen und Praktika.
  • Weiter erwartet die Hochschule insbesondere eine Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Lehrgebietes und in der Selbstverwaltung sowie Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und Entwicklung sowie in der Weiterbildung.
Weitere Informationen, Hinweise zu den nötigen Unterlagen und zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf un­se­rer Homepage unter http://www.fh-rosenheim.de/die-hochschule/karriere/stellenangebote
(Bewerbungsschluss: 2.10.2016)

Bewerbungsschluss: 02.10.2016
Bewerbungsschluss: 02.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 08.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote