Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg


An der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg in Oranienburg ist zum 01.11.2017 eine

W2-Professur

für die Lehrgebiete Kriminalistik / Kriminaltechnik / Kriminologie


zu besetzen. Neben dem Grundgehalt werden Mindestleistungsbezüge in Höhe von gegenwärtig 702,45 Euro gewährt.

Das künftige Tätigkeitsfeld der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers beinhaltet die Vermittlung fachwissenschaftlicher Grundlagen und praktischer Verfahrensweisen bei der Kriminalitätsbekämpfung gemäß den curricularen Vorgaben. Dabei steht als didaktisches Ziel der Erwerb berufsfeldbezogener Schlüsselqualifikationen für die Studierenden im Vordergrund, darunter insbesondere methodische und soziale Kompetenzen.

Bewerbungsvoraussetzungen:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einer geeigneten Fachrichtung (Kriminalwissenschaften, Kriminologie, Kriminalistik, Rechtswissenschaften, Public Administration – Police Management)
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel nachgewiesen durch eine qualifizierte Promotion,
  • pädagogische Eignung, in der Regel nachgewiesen durch entsprechende Lehrtätigkeit,
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens dreijährigen Praxis, davon mindestens zwei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs.
Erfahrungen mit Polizeiorganisationen bzw. in der kriminalpolizeilichen Ermittlungsarbeit sowie bei der Beantragung und Durchführung von Forschungsprojekten sind wünschenswert.
Den Volltext der Ausschreibung sowie weiterführende Informationen zu Aufgaben und Struktur der Fachhochschule der Polizei entnehmen Sie bitte dem Internet unter: www.fhpolbb.de.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.
Behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Beifügung von aussagekräftigen Zeugnissen und Nachweisen über die Einstellungsvoraussetzungen bis zum 28.10.2016 an die

Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg, Dezernat Personal, Bernauer Straße 146, 16515 Oranienburg.

Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Bewerbungsschluss: 28.10.2016
Bewerbungsschluss: 28.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 22.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote