Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Universität Potsdam
Logo
An der Universität Potsdam, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Physik und Astronomie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

W2-Professur für Experimentelle Physik Kondensierter Materie

Gesucht wird eine herausragende Forscherpersönlichkeit mit internationaler Sichtbarkeit im Gebiet der Herstellung und Charakterisierung strukturell wohldefinierter Systeme wie beispielsweise kristalliner Materialien, geordneter molekularer Strukturen und künstlicher Defekte. Über die Charakterisierung ihrer dynamischen Eigenschaften (Transportphänomene, Dynamik struktureller und elektronischer Anregungen etc.) sollten sich Kooperationsmöglichkeiten mit bestehenden Professuren des Instituts für Physik und Astronomie ergeben. Eine Anknüpfung an die Forschungsschwerpunkte des Instituts in den Bereichen funktioneller (weicher) kondensierter Systeme, Ultrakurzzeitphysik oder komplexer Systeme ist ausdrücklich erwünscht.
Die Kandidatin oder der Kandidat soll durch hervorragende Publikationen und Drittmitteleinwerbung wissenschaftlich ausgewiesen sein. In der Lehre soll die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber Experimentalphysik in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Physik und in den Grundveranstaltungen für Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler in englischer und deutscher Sprache vertreten, wobei Erfahrungen in der Festkörperphysik besonders erwünscht sind. Die grundständige Lehre im Fach Physik erfolgt generell in deutscher Sprache. Die Universität Potsdam misst einer intensiven Betreuung der Studierenden und Promovierenden große Bedeutung bei und erwartet von den Lehrenden ein entsprechendes Engagement. Die Bereitschaft zur Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung wird vorausgesetzt.
Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen des § 41 des Hochschulgesetzes des Landes Brandenburg.
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Darstellung Ihrer Forschungsinteressen, Lebenslauf, Kopien von akademischen Zeugnissen und Urkunden, Publikationsliste, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Liste der Drittmittelprojekte) sind innerhalb von 4 Wochen nach Veröffentlichung per E-Mail (in einer zusammengefassten PDF-Datei) an ausschreibungen@uni-potsdam.de zu richten.
Weitere Informationen
finden Sie unter:
www.uni-potsdam.de
/verwaltung/dezernat3/stellen/
Logo

Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote