Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 


Die Medizinische Fakultät besetzt

im Institut für Anatomie am Lehrstuhl I zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur für Neuroimmunologie und Neuromorphologie

im Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von zunächst sechs Jahren. Eine anschließende Berufung zur Professorin/zum Professor auf Lebenszeit ist bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen möglich.

Zu den Aufgaben gehört, das Fachgebiet in Forschung und Lehre angemessen zu vertreten. Die Stärkung des neuroimmunologischen Schwerpunkts des Instituts wird erwartet. Dies beinhaltet die eigenständige Entwicklung von Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Neuroregeneration mit Schwerpunkt auf der Multiplen Sklerose. Darüber hinaus soll die Bewerberin/der Bewerber einen Forschungsschwerpunkt für Neuromorphologie mit Fokus auf ultrastrukturellen und korrelativen Analysen am Institut bilden. Erwartet wird Expertise auf dem Gebiet der TEM, Immuno-EM und CLEM sowie Interesse an der Etablierung moderner licht- und elektronenmikroskopischer Verfahren. Außerdem wird die Mitarbeit an der Verbesserung der neuroanatomischen Lehre und die Entwicklung einer Neuroanatomie-online-Plattform erwartet.

Eine Mitarbeit in den entsprechenden Forschungsverbünden der Medizinischen Fakultät [Sonderforschungsbereiche, Graduiertenkollegs, Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung, Spitzencluster Medical Valley, Graduate School in Advanced Optical Technologies (SAOT)] und Schwerpunktprogrammen am Universitätsklinikum (z. B. Comprehensive Cancer Center) wird erwartet. An der Medizinischen Fakultät bestehen die Studiengänge Humanmedizin, Zahnmedizin, Molekulare Medizin, Medical Process Management und Logopädie.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, und darüber hinaus zusätzliche wissenschaftliche Leistungen. Letztere werden durch Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen nachgewiesen, die auch in einer Tätigkeit außerhalb des Hochschulbereichs oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht sein können. Bei Medizinern/innen ist die Qualifikation als Facharzt/Fachärztin Anatomie erforderlich. Bei Nicht-Medizinern/ innen wird die Anerkennung als Fachanatom/Fachanatomin, eine Habilitation auf dem Gebiet der Anatomie oder eine vergleichbare Qualifikation erforderlich.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, strukturierte Liste der Veröffentlichungen gegliedert nach Originalarbeiten, Buchbeiträgen, Übersichtsartikeln; Drittmittelaufkommen, Liste der Lehrveranstaltungen sowie Zeugnisse und Urkunden) sind webbasiert unter https://berufungen.fau.de/ bis zum 1. September 2017 erwünscht, adressiert an den Dekan der Medizinischen Fakultät. Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen das Dekanat unter med-dekanat@fau.de zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den Ausschreibungen finden Sie unter
https://www.fau.de/universitaet/stellen-praktika-und-jobs/ausgeschriebene-professuren/.

www.fau.de

Bewerbungsschluss: 01.09.2017
Bewerbungsschluss: 01.09.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 03.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote