Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Medizinische Hochschule Hannover (MHH)

Am Institut für Pathologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ist die

UNIVERSITÄTSPROFESSUR
FÜR PATHOLOGIE MIT DEM
SCHWERPUNKT LUNGEN-
PATHOLOGIE

im Beamtenverhältnis oder außertariflichen Angestelltenverhältnis entsprechend Bes.-Gr. W2 BBesO zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 5 Jahre befristet mit der Möglichkeit der Entfristung nach positiver Evaluation. Eine mögliche Entfristung steht unter Haushaltsvorbehalt.
Zu den Aufgaben der zukünftigen Stelleninhaberin/des zukünftigen Stelleninhabers gehören (1) Aufbau, Leitung und Vernetzung einer Arbeitsgruppe innerhalb des Deutschen Zentrums für Lungen­for­schung (DZL) zu gewebebasierten Studien von nicht neoplastischen Lungenerkrankungen, (2) Organisation einer mit klinischen Daten und Bildgebung hinterlegten Lungengewebebiobank, (3) oberärzt­liche Leitung der bioptischen Diagnostik von interstitiellen Lungen­erkrankungen und Lungentransplantaten im Institut für Pathologie der MHH und (4) referenzpathologische Konsiliartätigkeit zur Lungen­pathologie.
Einstellungsvoraussetzungen sind die Habilitation oder vergleichbare wissenschaftliche Leistungen sowie die Facharztanerkennung für Pathologie. Erfahrungen in translationaler Forschung („from bench to bedside“) sind erwünscht.
Besonderes Engagement in der studentischen Lehre, insbesondere im Rahmen der Graduiertenschule (Hannover Biomedical Research School HBRS) der MHH, wird erwartet.
Die Bewerberin/der Bewerber sollte in besonderem Maße Führungs­qualitäten nachweisen können.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.
Die MHH strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissen­schaft­lichen Bereich an und fordert deshalb Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.
Bewerberinnen/Bewerber müssen die Einstellungsvoraussetzungen gem. § 25 Niedersächsisches Hochschulgesetz erfüllen. Einzelhei­ten können auf Anfrage erläutert werden.
Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, wissenschaftlichem und klinischem Werdegang, vollständigem Nachweis der Lehrer­fahrung, Vorlage eines Lehrkonzeptes und vollständigem, geglieder­tem Schriftenverzeichnis mit einer Auswahl von
Sonderdrucken der fünf wichtigsten Publika­tionen werden bis 28.09.2016 erbeten an den Präsidenten der Medizinischen Hoch­schu­le Hannover, Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover.
Logo

Bewerbungsschluss: 28.09.2016
Bewerbungsschluss: 28.09.2016 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote