Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Im Hochschulbereich für Angewandte Wissenschaften der Universität der Bundeswehr München ist in der Fakultät für Betriebswirtschaft im Studiengang Management und Medien zum 1. Oktober 2018 folgende Professur zu besetzen:

W2-Professur für Redaktionspraxis

Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber lehrt im Bachelorstudiengang die Grundlagen journalistischer Praxis (Darstellungsformen, Recherche, Texten, Visualisierung) und Kontexte der angewandten Journalistik (z. B. in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Medienethik). Im Masterstudiengang stehen innovative journalistische Formate im Zentrum der praktischen Lehre. Die Professur bietet darüber hinaus eigene Wahlpflichtmodule an.

Es werden für die Übernahme der Professur breit gefächerte theoretische Grundlagen, anwendungsorientierte Forschungsleistungen und einschlägige praktische Erfahrungen in der gesamten Breite des jeweiligen Berufungsgebiets erwartet. Die Lehrveranstaltungen sollen sich durch engen Praxis- bzw. Forschungsbezug sowie eine gute didaktische Darstellung der zugehörigen theoretischen Zusammenhänge auszeichnen. Es wird eine intensive und engagierte Betreuung der Studierenden erwartet.

Für die Übernahme der Professur wird die besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, vorausgesetzt. Ferner sind besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen, Voraussetzung. Erwartet werden die Bereitschaft zur anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung sowie Engagement zur Einwerbung von Drittmitteln. Der Bewerbung soll ein Lehr- und Forschungskonzept beigefügt werden. Die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung wird vorausgesetzt.

Die Universität der Bundeswehr München bietet für Offizieranwärter/ -innen und Offiziere ein wissenschaftliches Studium an, das im Trimestersystem zu Bachelor- und Masterabschlüssen führt. Das Studium wird durch fächerübergreifende, berufsqualifizierende Anteile des integralen Begleitstudiums studium plus ergänzt.

Die Einstellungsvoraussetzungen und die dienstrechtliche Stellung von Professorinnen und Professoren richten sich nach dem Bundesbeamtengesetz. In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer am Tag der Ernennung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Professorinnen an und fordert deshalb ausdrücklich Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 17. März 2017 als vertrauliche Personalsache an den
Dekan der Fakultät Betriebswirtschaft der Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg oder per E-Mail an: Dekanat.BW@unibw.de

Bewerbungsschluss: 17.03.2017
Bewerbungsschluss: 17.03.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 16.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics