Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Ruhr-Universität Bochum (RUB)


Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine
der führenden Forschungsuniversitäten in
Deutschland. Als reformorientierte Campus-
universität
vereint sie in einzigartiger
Weise die gesamte Spannbreite der großen
Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das
dynamische Miteinander von Fächern und
Fächerkulturen bietet den Forschenden wie
den Studierenden gleichermaßen besondere
Chancen
zur interdisziplinären Zusammen-
arbeit.
An der Fakultät für Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum ist zum 1. Oktober 2017 eine
W2-Professur für Sport-
management/ Sportökonomie
zu besetzen.
Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber soll in der Forschung im Fachgebiet Sportmanagement/Sport­ökono­mie hervorragend ausgewiesen sein und interdisziplinär mit den in der Fakultät für Sportwissenschaft vertretenen Disziplinen so­wie den entsprechenden Fächern anderer Fakultäten der Ruhr- Uni­versität Bochum, z. B. der Wirtschaftswissenschaft, zusam­men­arbeiten. In der Lehre sollen das Fachgebiet Sportmana­gement in seiner ganzen Breite im Bachelor-Studienschwerpunkt Sportmanagement sowie im Master-Studienprofil Sportconsulting vertreten und eine Weiterentwicklung dieser Studiengänge vor­angetrieben werden. Die Fähigkeit und Bereitschaft zur Durch­führung von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache wird erwartet.
Vorausgesetzt werden ein Studienabschluss in Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sportmanagement/Sportökonomie oder Wirtschaftswissenschaft, eine Promotion, eine Habilitation oder vergleichbare wissenschaftliche Qualifikationen sowie hoch­rangige wissenschaftliche Publikationen im Fachgebiet der ausgeschriebenen Stelle. Eine Einbindung in internationale Forschungskooperationen und nachgewiesener Erfolg bei der Einwerbung und Abwicklung von Drittmittelprojekten werden erwartet. Darüber hinaus wird der Nachweis besonderer Eignung für die akademische Lehre sowie die Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung vorausgesetzt.
Wir wollen an der Ruhr-Universität besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Bewer­bungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind herzlich willkommen.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, wissen­schaftlicher Werdegang, Publikationsliste, Zeugnisse/Urkunden, Auflistung der Drittmitteleinwerbungen)
werden bis zum 1. Oktober 2016 erbeten
an den Dekan der Fakultät für Sport-
wissenschaft der Ruhr-Universität
Bochum, 44801 Bochum
. Logo

Bewerbungsschluss: 01.10.2016
Bewerbungsschluss: 01.10.2016 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote