Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.



Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) ist eine der forschungsstärksten anwen­dungs­orientierten Hochschulen in Deutschland. Aktuell studieren knapp 6.000 Studierende an der Hochschule in den Fakultäten für Architektur- und Bauingenieurwesen, Ingenieur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Die htw saar ist international ausgerichtet; sie ist Mitglied der European University Association und verfügt über ein Netzwerk von über 50 internationalen Hochschulpartnerschaften. Zwölf internationale Studiengänge werden mit der Université de Lorraine im Rahmen des Deutsch-Französischen Hochschulinstituts (DFHI) angeboten.

In der Fakultät für Sozialwissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

W2-Professur für Theorie, Praxis und Empirie Sozialer Arbeit

(Kennziffer 101)

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die die Soziale Arbeit als Disziplin und Profession in rekonstruktiver Perspektive in Lehre, Forschung und wissenschaftlicher Weiterbildung vertreten kann. Erwartetet werden hervorragende Kenntnisse und Erfahrungen in folgenden Gebieten:

  • Theoretische und methodologische Grundlegung und Weiterentwicklung rekonstruktiver Sozialer Arbeit auf der Basis einer wissenschaftlich fundierten biographie- und lebensweltorientierten Perspektive
  • Professionstheoretische Grundlagen und Bedingungen professionellen Handelns in der Sozialen Arbeit und Pädagogik unter besonderer Berücksichtigung von Übergängen im Lebensverlauf im Kontext von gesell­schaftlichen Schlüsselherausforderungen im Zuge des sozialen und kulturellen Wandels
  • Qualitativ-rekonstruktive Sozialforschung
Für weitere Informationen steht Ihnen Dekan der Fakultät für Sozialwissenschaften, Prof. Dr. Dieter Filsinger, telefonisch unter 0681/5867-462/-464 oder per E-Mail unter dieter.filsinger@htwsaar.de zur Verfügung.

Bewerbungsfrist ist der 31.03.2017.

Zahlreiche Lehrveranstaltungen werden aufgrund der fortgeschrittenen Internationalisierung in einer Fremd­sprache angeboten. Insofern werden vortragssichere Sprachkenntnisse in Englisch vorausgesetzt. Zusätzliche Sprachkenntnisse in Französisch und/oder einer weiteren Weltsprache sind ebenso von Vorteil wie der Nachweis internationaler Kontakte und Erfahrungen.

Es gelten neben den allgemeinen dienst- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen die Einstellungs- und Berufungsvoraussetzungen des Saarländischen Hochschulgesetzes - SHSG.

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetz­lichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frau­enförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwer­behinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit Lebenslauf, wissenschaftlichem Werdegang, Tätigkeitsdarstellung, Zeugniskopien, Schriften­ver­zeichnis sowie einem kurzen Konzept über mögliche Schwerpunkte in Lehre und Forschung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an den

Präsidenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes
Goebenstraße 40, 66117 Saarbrücken


Die vollständigen Ausschreibungstexte finden Sie unter:
www.htwsaar.de/stellenausschreibungen

Bewerbungsschluss: 31.03.2017
Bewerbungsschluss: 31.03.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 16.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics