Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) ist eine dynamische, international geprägte und forschungsstarke Hochschule. Mitten im lebenswerten Rheinland studieren rund 8.000 junge Menschen aus über 50 Nationen, unter­stützt von 152 Professorinnen und Professoren in 27 teils englischsprachigen Studiengängen.

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Campus Rheinbach, bietet die Studiengänge Betriebs­wirt­schaft (B.Sc.), Wirtschaftspsychologie (B.Sc., M.Sc.), Marketing (M.Sc.) sowie CSR und NGO-Management (M.B.A.) an.

Die folgende zunächst auf 5 Jahre befristete Stelle ist am Standort Rheinbach zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Professur für Wirtschaftspsychologie,
insb. Kommunikation und angewandte
Sozialpsychologie (W2)

Die Bewerberinnen/Bewerber sollten umfassende Kenntnisse und Erfahrung auf diesem Gebiet vorweisen und diese anwendungsnah in Lehre, Forschung und Entwicklung vertreten können.

Von den Lehrenden wird erwartet, dass sie die folgenden Aufgaben übernehmen:
  • die Übernahme von Lehrverpflichtungen nach den Bestimmungen der Lehrverpflichtungsordnung,
  • die didaktisch-konzeptionelle Ausgestaltung verschiedener Lehrveranstaltungen in den Studiengängen der Wirtschaftspsychologie (B.Sc. und M.Sc.) und Betriebswirtschaft (B.Sc.),
  • die Organisation des Lehrangebots im Schwerpunktfach Wirtschaftspsychologie für Studierende der Betriebswirtschaft in Absprache mit dem Dekan und der Studiengangleitung.
Die Bewerberinnen oder Bewerber sollten dazu bereit sein, den Unterricht für alle wirtschaftspsychologischen Felder zu übernehmen. Es wird erwartet, dass Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache durchgeführt werden können.

Für die Stelle bestehen folgende Anforderungen:
  • ein der Widmung entsprechendes abgeschlossenes Hochschulstudium,
  • hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre für das zu besetzende Fach, nachgewiesen durch eine Prädikatspromotion,
  • pädagogische und didaktische Eignung,
  • eine mindestens fünfjährige berufspraktische Tätigkeit in den jeweiligen oben genannten Fachgebieten, davon mindestens drei Jahre außerhalb der Hochschule.
Weiterhin ist für die Professur wünschenswert:
  • Erfahrung in der Einwerbung von Forschungs- bzw. Drittmitteln,
  • nachgewiesene Erfahrungen in der Durchführung von Projekten der Forschung und Entwicklung,
  • nachgewiesene Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Publikationen,
  • Berufserfahrung in einem internationalen Kontext,
  • Umzugsbereitschaft in die Hochschulregion.
Die Hochschule bevorzugt Bewerberinnen/Bewerber, die erwarten lassen, dass sie sich engagiert an der Weiter­entwicklung der Hochschule und des Fachbereichs beteiligen, insbesondere im Bereich der interdisziplinären Zusammenarbeit auch mit anderen Fachbereichen und Hochschulen, der Kooperation mit Industrie und Organisationen und der internationalen Ausrichtung. Zur Dienstaufgabe der Professur gehören weiterhin das Voranbringen angewandter Forschung und Entwicklung im Fachgebiet sowie die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Prodekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Peter Muck (Tel.: +49 2241 865 401; E-Mail: peter.muck@h-brs.de), gerne zur Verfügung.

Ein besonderes Bemühen der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gilt dem Ausbau als gender- und familiengerechte Hochschule. Um eine gleichberechtigte Teilhabe von Wissenschaftlerinnen, Mitarbeiterinnen und Studentinnen sicherzustellen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Auskünfte hierzu erteilt Ihnen gerne die Gleichstellungsbeauftragte unter der Telefonnummer +49 2241 865 268 oder per E-Mail an gleichstellungsbeauftragte@h-brs.de.

Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine Professur der Besoldungsgruppe W2 BBesO W. Als weitere Gehaltsbestandteile können Berufungsleistungsbezüge sowie besondere Leistungsbezüge gezahlt werden. Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen des § 36 HG NRW. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Bewerbungen von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen einschließlich Ihrer Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte bis zum 28. Oktober 2016 an den Präsidenten der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Personalservice, 53754 Sankt Augustin oder an personalservice@h-brs.de.

Bewerbungsschluss: 28.10.2016
Bewerbungsschluss: 28.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 29.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote