Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 


An der Technischen Hochschule Georg Agricola Bochum (THGA) - staatlich refinanzierte Hochschule der DMT-Gesellschaft für Lehre und Bildung mbH - ist ist im Wissenschaftsbereich Georessourcen undVerfahrenstechnik (WB 1) zum 01.03.2018 die folgende Stelle zu besetzen:

Professur (W2)

Geomonitoring im Alt- und Nachbergbau

Bei der Professur handelt es sich um eine Stiftungsprofessur. Stiftungsgeber ist die RAG-Stiftung, Essen. Sie ist auf 5 Jahre angelegt.

Ihr Aufgabengebiet: Das Lehr- und Forschungsgebiet umfasst das Geomonitoring im Alt- und Nachbergbau und soll von Ihnen im Masterstudiengang „Geoingenieurwesen und Nachbergbau“ in Lehre und Forschung vertreten und weiter entwickelt werden. Darüber hinaus ist das Lehr- und Forschungsgebiet in anderen Studiengängen zu vertreten. Ferner wird eine verantwortungsvolle Mitarbeit im Forschungszentrum Nachbergbau (FZN) erwartet.

Ihr Profil: Sie erfüllen die Einstellungsvoraussetzungen nach § 36 Hochschulgesetz NRW. Hierzu verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie über eine Promotion im jeweils einschlägigen Bereich. Sie besitzen mehrjährige Berufserfahrung (mind. fünfjährige berufliche Praxis, von der mind. drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen). Einschlägige praktische Erfahrungen in der satellitengestützten Fernerkundung, des Riss- und Markscheidewesens sowie der Konzeption innovativer Geo-Monitoringverfahren für alt- und nachbergbauliche Prozesse setzen wir voraus. Des Weiteren haben Sie bereits einschlägige Erfahrungen in der Erfassung und Bewertung postmontaner Prozesse und dem nachbergbaulichen Risiko-Management.

Erwartet werden darüber hinaus: Wir erwarten eine engagierte Mitarbeit in der Weiterentwicklung des Forschungs- und Lehrangebotes unter Einbeziehung des E-Learnings. Darüber hinaus wird eine Bereitschaft zur Durchführung von Veranstaltungen in englischer Sprache sowie an Abenden und Samstagen für berufsbegleitende Studiengänge erwartet.

Unsere Leistungen: Wir sind ein zukunftsorientiertes und familienfreundliches Unternehmen, das sich insbesondere durch flexible Arbeitszeitmodelle und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung sowie zur Steigerung der Beschäftigtenzufriedenheit auszeichnet. Die Förderung Ihrer persönlichen Entwicklung sowie der fachlichen Qualifizierung sind für uns selbstverständlich.

Einsatzort: Bochum

Bezahlung: Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an den öffentlichen Dienst (BesO):W2. Zudem ist eine hauseigene Leistungsbezüge-Verordnung vorhanden.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese bitte bis zum 31.10.2017 an die Abteilung Personalwesen und Recht der DMT-Gesellschaft für Lehre und Bildung mbH, Herner Straße 45, 44787 Bochum oder per E-Mail an: bewerbung@dmt-lb.de.

Informationen über die TH erhalten Sie unter www.thga.de.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen der Vizepräsident des Wissenschaftsbereichs Georessourcen und Verfahrenstechnik, Prof. Dr. Paschedag,Tel. 0234 968-3221.

Die DMT-LB GmbH verfolgt das Ziel der Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von qualifizierten Frauen begrüßen wir daher besonders.

Bewerbungsschluss: 31.10.2017
Bewerbungsschluss: 31.10.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 10.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote