Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Hochschule Reutlingen
Logo
In der Fakultät ESB Business School ist zum Wintersemester 2017/2018 oder später folgende Professur zu besetzen:

W 2 - Professur

Lehr- und Forschungsgebiet: Allgemeine
Betriebswirtschaftslehre, insbesondere
Unternehmensführung in der Industrie
(Kennziffer 043/2017)
Aufgaben in der Lehre
Von den Bewerberinnen/Bewerbern wird erwartet, dass sie das Fachgebiet Unternehmensführung in Vorlesungen der Bachelor- und Masterstudiengänge der ESB Business School, vorranging in den Wirtschaftsingenieurstudien­gängen, qualifiziert vertreten können. Die wissenschaftliche Fundierung sollte durch international sichtbare, anwendungsorientierte Forschung sowie durch Praxistransfer und -kooperationen erfolgen. Entsprechend der explizit breiten Auslegung des Themengebiets Unternehmensführung wird ein umfangreicher betriebswirtschaftlicher Erfahrungshintergrund aus dem Industriebereich erwartet. Dieser sollte idealerweise durch einen oder mehrere der folgenden Schwerpunkte profiliert werden:
  • Projektmanagement
  • Kostenrechnung
  • Buchhaltung und Bilanzierung
  • Corporate Finance
Aufgrund der internationalen Ausrichtung der Fakultät wird vorausgesetzt, dass die Bewerberinnen/Bewerber insbesondere die internationalen Aspekte des Fachgebiets vermitteln können und in der Lage sind, Vorlesungen in deutscher und in englischer Sprache durchzuführen. Weiterhin wird die Bereitschaft erwartet, Lehrveranstaltungen in angrenzenden Lehrgebieten zu übernehmen.
Erwünschte Kompetenzen und praktische Erfahrungen
Bewerberinnen/Bewerber sollten über mehrjährige praktische Erfahrung und Führungskompetenz im Bereich Unternehmensführung in der Industrie verfügen. Internationale Erfahrungen, z. B. in Form von Auslandsaufenthalten oder inter­nationalen Projektaufgaben, sowie Engagement in Netzwerken sind von Vorteil.
Die ESB Business School misst der intensiven Betreuung der Studierenden einen großen Stellenwert bei. Aufgrund des hohen Anteils ausländischer Studierender, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Lehrkräfte werden inter­kulturelle Kompetenz und die Wertschätzung von Vielfalt vorausgesetzt. Außerdem wird ein hohes Maß an Teamfähigkeit erwartet.
Forschungs-/Publikationserfahrung
Bewerberinnen/Bewerber sollten im Fach Unternehmensführung und in einem oder mehreren der aufgeführten Schwerpunkte bereits geforscht haben und sollen dies durch aktuelle Fachpublikationen mit Gutachterverfahren nach­weisen. Künftige Forschungsbeiträge sollten das Potential für Publikationen in nationalen und internationalen Journals aufweisen. Zusätzlich zu den Aufgaben in Lehre und Forschung wird die Bereitschaft erwartet, Tätigkeiten im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung zu übernehmen und bei der kon­ti­nu­ier­lichen Weiterentwicklung der Fakultät mitzuarbeiten.
Allgemeine Hinweise: Informationen zu den Einstellungsvoraussetzungen, zur Besoldung und zu Dual Career finden Sie unter http://karriere.reutlingen-university.de. Die Hochschule Reutlingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen bei wissenschaftlichem Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen und Bewerber können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen (gleichstellung@ reutlingen-university.de). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berufen.
Ansprechpartner: Herr Prof. Dr. Joachim Gschwinder, Telefon: 07121/271-5003, E-Mail für Rückfragen: joachim.gschwinder@reutlingen-university.de

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unter­lagen bis zum 08.06.2017 über unser Online-Be­wer­bungsportal unter http://karriere.reutlingen-university.de.
Logo

Bewerbungsschluss: 08.06.2017
Bewerbungsschluss: 08.06.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 18.05.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote