Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

FH Aachen
Im Fachbereich Chemie und Biotechnologie an der FH Aachen ist am Campus Jülich folgende Professur zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen

Professur „Makromolekulare Chemie und Kunststofftechnologie“

Kennziffer P-03-580

Ihre Aufgaben:
  • Vertretung des Lehrgebietes Makromolekulare Chemie und Kunststofftechnologie im Bachelorstudiengang „Angewandte Chemie“ und im Masterstudiengang „Angewandte Polymerwissenschaften“
  • Übernahme von Lehrveranstaltungen in den Grundlagenfächern der Studiengänge des Fachbereichs, vorwiegend in deutscher Sprache
  • Leitung des Instituts für Angewandte Polymerchemie (IAP), Einwerbung von Drittmitteln und Durchführung umfangreicher Forschungsprojekte
  • Organisation des Masterstudienganges „Angewandte Polymerwissenschaften“
Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Chemie sowie Promotion, bevorzugt im Bereich „Makromolekulare Chemie“
  • fundierte Kenntnisse, bevorzugt praktische industrielle Erfahrungen im Lehr- und Forschungsgebiet
  • Bereitschaft zur Organisation der Hochschulkooperation mit Meknes, Marokko für den Bereich Chemie
  • Führungserfahrung sowie Erfahrung in der Drittmitteleinwerbung erwünscht
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in der Selbstverwaltung der Hochschule und zur Übernahme von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache
  • Erfüllung der Voraussetzungen gemäß § 36 Hochschulgesetz NRW
Wir bieten Ihnen:
  • die Möglichkeit, an einer forschungsstarken Fachhochschule Ihr Lehrgebiet weiterzuentwickeln
  • Kooperationsmöglichkeiten mit dem Forschungszentrum Jülich und der RWTH Aachen
  • beste Arbeitsmöglichkeiten am IAP mit gut ausgestatteten Laboratorien sowie qualifizierten und motivierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
  • unmittelbare Nähe zum Forschungszentrum Jülich
  • angenehme Arbeitsatmosphäre
  • zertifizierte Familienfreundlichkeit
  • unbefristete Vollzeitprofessur
  • die Möglichkeit, die Professur auch in Teilzeitform im privatrechtlichen Dienstverhältnis zu besetzen
  • Besoldung nach W2 LBesO NRW
Ansprechpartner: Prof. Dr. rer. nat. Walter Rath,
Tel. 0049 (241) 6009-53888
Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 13.10.2017 über unser Online-Bewerbungsportal auf der Internetseite der FH Aachen unter folgendem Link: fhac.de/stellen.
Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter ist erwünscht. Die FH Aachen beabsichtigt, den Anteil von Frauen in Lehre und Forschung zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Bewerbungsschluss: 13.10.2017
Bewerbungsschluss: 13.10.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 31.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote