Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Lehren und Forschen an einer dynamischen Hochschule für angewandte Wissenschaften! Wir suchen Persönlichkeiten, die auf der Grundlage einer überdurchschnittlichen Promotion ihre umfa­ssenden praktischen Erfahrungen aus ihrer beruflichen Position in die Lehre und Forschung an unserer Hochschule einbringen wollen. Praxisnähe, interdisziplinäre Ausbildung, internationale Ausrichtung und regionale Einbindung prägen unser Profil. Exzellente Qualität von Lehre und Forschung ist unser Anspruch.

Im Fachbereich 4: Soziale Arbeit & Gesundheit
ist zum Sommersemester 2017 folgende Professur zu besetzen:

Professur für das Fachgebiet:
„Psychosoziale Beratung mit Schwerpunkt
auf personzentrierte Ansätze“

(Bes. Gr. W2 HBesG)
(Kennziffer 117/2016)

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll das Fachgebiet Psychosoziale Beratung mit Schwerpunkt auf per­son­zentrierte Ansätze in den Studiengängen des Fachbereichs, insbesondere im Master ‚Psychosoziale Bera­tung und Recht‘ und dem Bachelor ‚Soziale Arbeit‘ vertreten. Vorausgesetzt werden neben mehrjährigen Bera­tungs­erfahrungen eine personzentrierte Ausbildung und die Anerkennung durch einen personzentrierten Verband. Ebenso vorausgesetzt wird die Ausbildung in weiteren Verfahren, gerne in systemischen An­sätz­en. Zudem werden Erfahrungen als anerkannte/-r Supervisor/-in sowie die Bereitschaft zur regelmäßigen Betreuung wissenschaftlicher Abschlussarbeiten vorausgesetzt.

Wir erwarten von den bei uns tätigen Professorinnen und Professoren:
Hohe Präsenz an der Hochschule und intensive Betreuung der Studierenden; Beteiligung an der Grund­lagen­aus­bildung, d. h. die Vertretung des Fach­gebiets in einführender Form in allen Studiengängen des Fach­bereiches; Befähigung und Neigung zur Forschung und Einwerbung von Drittmitteln; Gender- und Diver­sitykompetenz;

Den vollständigen Ausschreibungstext entnehmen Sie bitte
unserer Homepage: www.frankfurt-university.de/aktuelles/stellenangebote.html

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61 und 62 des Hessischen Hochschulgesetzes. Die Stellen stehen unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung in ein Professorenamt erfolgt die Beschäftigung zunächst in einem Beamtenverhältnis auf Probe bzw. in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis mit einer 3-jährigen Probezeit.
Weitere Dienstaufgaben und Voraussetzungen ergeben sich aus §§ 61-63, 68 und 69 des Hessischen Hochschulgesetzes vom 14.12.2009 (GVBl. I S. 666), zuletzt geändert durch Gesetz vom 28.09.2014 (GVBl. I S. 221) – einzusehen unter www.hmwk.hessen.de.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (inkl. Publikationsverzeichnis, Projekte, Darstellung bisheriger Lehr- und Forschungstätigkeit) werden bis 27.10.2016 unter Angabe der Kennziffer erbeten an den

Präsidenten der Frankfurt University of Applied Sciences,
Abteilung Personal, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt.


www.frankfurt-university.de

Wissen durch Praxis stärkt

Bewerbungsschluss: 27.10.2016
Bewerbungsschluss: 27.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 06.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote