Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Logo
Die Hochschule Niederrhein ist mit über 14.000 Studierenden, mehr als 80 Studiengängen und zehn Fachbereichen an den Standorten Krefeld und Mönchengladbach eine der größten und leistungsfähigsten deutschen Fachhochschulen. Sie hat eine mehr als 150-jährige Tradition. Ihr wurde das Zertifikat "familiengerechte Hochschule" erteilt.
An der Hochschule Niederrhein ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:
Im Fachbereich Sozialwesen in Mönchengladbach:

Professur "Soziale Dienste und Qualitätsmanagement"
(Bes.-Gr. W 2 LBesO W)

Die/Der Stelleninhaber/in soll das Lehr- und Forschungsgebiet "Soziale Dienste und Qualitätsmanagement" in allen Bachelorstudiengängen sowie in studiengangsübergreifenden Projekten am Fachbereich Sozialwesen anwendungsnah in der Lehre sowie in der angewandten Forschung vertreten.
Zusätzlich zum Grundgehalt können im Rahmen der Berufungsverhandlungen unbefristete Berufungs-Leistungsbezüge gewährt werden.
Die Einstellung in ein Beamtenverhältnis ist bis zu einem Alter von 49 Jahren möglich.
Die Hochschule Niederrhein fördert Frauen und fordert sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden sie bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Den ausführlichen Ausschreibungstext finden Sie auf den Internet-Seiten der Hochschule Niederrhein unter www.hs-niederrhein.de/stellenangebote/.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, dem vollständig ausgefüllten Bewerberbogen (http://www.hs-niederrhein.de/berufungsverfahren/) sowie einem Exposé bisheriger und geplanter Forschungstätigkeiten und der Kooperationsideen innerhalb der Hochschule sind bis zum 17.03.2017 zu richten an den Präsidenten der Hochschule Niederrhein, Reinarzstraße 49, 47805 Krefeld.

Bewerbungsschluss: 17.03.2017
Bewerbungsschluss: 17.03.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 16.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics