Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Medizinische Hochschule Brandenburg CAMPUS GmbH
Logo

STIFTUNGSPROFESSUR
FÜR BIOMETRIE UND
REGISTERFORSCHUNG

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit den drei Hochschulkliniken Ruppiner Kliniken, Städtisches Klinikum Brandenburg und Immanuel Klinikum Bernau/Herzzentrum Brandenburg sowie aktuell landesweit über 20 kooperierenden Kliniken und 35 Lehrpraxen sieht sie ihren Gründungsauftrag in einer Antwort auf geänderte Anforderungen an das Gesundheitswesen im Land Brandenburg und vergleichbaren Regionen.
An der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane ist zum 01.04.2017 eine Stiftungsprofessur für Biometrie und Registerforschung (W3-analog) in Vollzeit, zunächst auf 5 Jahre befristet zu besetzen.
Ihr Aufgabenbereich
Die Professur umfasst den Aufbau und die Leitung des Klinischen Studienzentrums der MHB und die Stärkung des zentralen Bereichs Versorgungsforschung insbesondere auf dem Gebiet der Registerforschung. Eine enge Kooperation mit dem Klinischen Krebsregister in Brandenburg und Berlin zur Verbesserung der onkologischen Versorgungsforschung ist beabsichtigt. Des Weiteren beraten Sie Studien im klinischen und Grundlagen­bereich biostatistisch. Wir erwarten dabei insbesondere eine aktive Mitwirkung an der Entwicklung zukunftsweisender Konzepte in der Versorgungsforschung.
Ein weiteres besonderes Aufgabenfeld ist die aktive Mitwirkung an der Lehre der MHB, u.a. bei Methoden wissenschaftlichen Arbeitens, im Modul Biometrie und in der statistischen Betreuung der Studierenden während des Wissenschaftspraktikums. Kennt­nisse und Erfahrung in den Lehrformaten des Brandenburger Modellstudiengangs Medizin werden ebenso erwartet sowie die aktive Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien der Hochschule. Gewünscht wird weiterhin die Mitwirkung in zukünftigen Forschungsverbünden der MHB und eine Zusammenarbeit mit dem Studiengang Psychologie.
Ihre Qualifikation
Von der Bewerberin/dem Bewerber wird ein klar erkennbares wissen­schaftliches Profil mit international anerkannten For­schungsleistungen erwartet. Weitere Voraussetzungen sind eine hohe Qualifikation in der Medizinischen Statistik, biometrischen Methoden, der Registerforschung und die Fähigkeit zur erfolg­reichen Drittmitteleinwerbung ebenso wie ein besonderes Enga­ge­ment in der Lehre und eine entsprechende hochschul­didaktische Qualifikation.
Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes Studium der Humanmedizin oder verwandter Fächer, eine Promotion und eine Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen. Es gilt der§ 41 Abs. 1-4 der aktuellen Fassung des Brandenburgischen Hochschulgesetzes. Die MHB strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an und lädt Frauen nachdrücklich zur Bewerbung ein. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 01.01.2017 in Papierform und elektronisch (in einem zusammengefassten PDF) an den Dekan der Medizinischen Hochschule Brandenburg, Univ.-Prof. Dr. Edmund Neugebauer, Campus Neuruppin, Fehrbelliner Straße 38, 16816 Neuruppin, E-Mail: bewerbung@mhb-fontane.de. Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen der Dekan zur Verfügung:
edmund.neugebauer@mhb-fontane.de, Tel. 03391 39-14100.
www.mhb-fontane.de

Bewerbungsschluss: 01.01.2017
Bewerbungsschluss: 01.01.2017 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote