Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Universität Stuttgart
Logo

W3-Professur „Elektrotechnik bionischer Systeme“

INSTITUT FÜR THEORIE DER ELEKTROTECHNIK I 1. APRIL 2017

Die Professur soll in Forschung und Lehre das Gebiet der simulationstechnischen und informationsverarbeitenden Grundlagen neuartiger, insbesondere auch bionischer Sensor-/Aktuator-Systeme vertreten. Mit der Professur ist die Leitung des zugeordneten Instituts verbunden.

Die Professur soll die Grundlagenausbildung in der Lehrveranstaltung „Elektrodynamik“ übernehmen. Außerdem wird die Übernahme von Lehrveranstaltungen, auch in englischer Sprache, in den unten genannten Forschungsgebieten für die Bachelor- und Master-Studiengänge des Fachbereiches „Elektrotechnik und Informations­technik“ sowie für andere Studiengänge der Universität vorausgesetzt.

Die möglichen Arbeitsgebiete reichen von gemischt-physikalischen Simulationen über neuartige Messprinzipien und informations­ver­arbeitende Algorithmen bis hin zu Aspekten der praktischen Implementierung von Sensor-/Aktuator-Systemen, beispielsweise im Bereich der Medizintechnik, Automatisierungstechnik oder Robotik.

Es wird eine Persönlichkeit gesucht, welche in mindestens zwei der nachfolgenden Gebiete wissenschaftlich hervorragend ausgewiesen ist:
  • Gemischt-physikalische Modellierung und numerische Simulation
  • Konzepte von Sensor-/Aktuator-Systemen
  • Realisierung und Anwendung elektrotechnischer Bionik-Systeme
  • Sensorspezifische Mess- und Analysemethoden
  • Bionische Systeme basierend auf Nano- oder Quantentechnologien
In der Forschung ist die Mitwirkung in interdisziplinären Forschungs­vorhaben der Universität erwünscht. Eine Vernetzung der Forschungsarbeit des Instituts und aktive Drittmitteleinwerbung werden erwartet.

Die gesuchte Persönlichkeit sollte eine mehrjährige erfolgreiche Tätig­keit in der Industrie oder in industrienahen Forschungs­einrichtungen vorweisen können.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 47 und 50 Landes­hochschulgesetz Baden-Württemberg.

Bewerbungen sind bis zum 15.10.2016 zu richten an das Dekanat der Fakultät 5 der Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 47, 70569 Stuttgart, oder per E-Mail an: bewerbung-ebs@f-iei.uni-stuttgart.de.

Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter: www.uni-stuttgart.de/dual-career/
Logo

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

Bewerbungsschluss: 15.10.2016
Bewerbungsschluss: 15.10.2016 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote