Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Logo
An der Philosophischen Fakultät II, Institut für Anglistik und Amerikanistik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

W3-Professur Englische Literatur und Kultur

zu besetzen.
Die/Der zu Berufende soll die englische Literatur- und Kulturwissenschaft in Forschung und Lehre in der gesamten Breite des Faches vertreten. Sie/Er soll eng mit den Kolleginnen/Kollegen aus den anderen fachwissenschaftlichen Bereichen des Instituts für Anglistik und Amerikanistik zusammenarbeiten und ihr/sein Fach durch eigene Forschungsprojekte weiterentwickeln und profilieren. Erwartet wird jeweils ein ausgewiesener Forschungsschwerpunkt in den Bereichen der Literatur des 20./21. Jahrhunderts und der British Studies. Zusätzlich erwünscht ist ein weiterer Forschungsschwerpunkt auf einem der folgenden Gebiete: Anglophone Literaturen/Kulturen, Intermedialität, Literatur des 18./19. Jahrhunderts. Erwartet werden weiterhin Erfahrungen im Einwerben von Drittmitteln. Zu den Aufgaben der/des Stelleninhaberin/Stelleninhabers gehören außerdem die in § 34 HSG LSA genannten Anforderungen.
Erwünscht sind die aktive Beteiligung am interdisziplinären Lehr- und Forschungsprofil des Institutes, an der Zusammenarbeit zwischen den Philologien der Philosophischen Fakultät II sowie am Ausbau der Forschungsschwerpunkte der Fakultät.
Bewerber/-innen müssen die Berufungsvoraussetzungen gemäß § 35 HSG LSA erfüllen. Ein­stellungsvoraussetzungen sind eine einschlägige Habilitation oder gleichwertige wissen­schaft­liche Leistungen und der Nachweis der pädagogischen Eignung.
Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei gleicher Eignung der Vorzug gegeben. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bietet gute Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren.
Die Besoldung erfolgt im Rahmen der rechtlichen und haushaltswirtschaftlichen Voraus­set­zungen. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.
Logo Die vollständige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeug­nisse, Darstellung des wissenschaftlichen Werdeganges, Publika­tions­verzeichnis, Umfang der bisherigen universitären Lehrtätigkeit) werden in ausgedruckter und digitaler Form (als PDF-Datei) bis 6 Wochen nach Erscheinen der Ausschreibung an folgende Adresse erbeten:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Dekan der Philoso­phi­schen Fakultät II, Prof. Dr. Georg Maas, 06099 Halle (Saale) E-Mail: dekan@philfak2.uni-halle.de
Ansprechpartner ist der Dekan der Philosophischen Fakultät II, Prof. Dr. Georg Maas.

Erschienen auf academics.de am 18.04.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics