Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Logo
Am Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung (IFQ) der Fakultät für Maschinenbau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W3-Professur
Fertigungstechnik mit Schwerpunkt
Trennen

zu besetzen (Nachfolge Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. h. c. Dr. h. c. B. Karpuschewski).
Gesucht wird eine Persönlichkeit aus dem Gebiet Fertigungstechnik mit Fokus auf Trennverfahren, die sich in die akademische Lehre und in die Forschungsschwerpunkte der Otto-von-Guericke-Universität unter Nutzung der Infrastruktur des IFQ einbringt und diese weiterentwickelt. Der/die zu Berufende soll in mehreren der folgenden Teilgebiete einschlägig ausgewiesen sein:
- Methoden-, Verfahrens- und Werkzeugentwicklung für hochtechnologische Ferti-
  gungs­verfahren
- ModelIierung und Simulation fertigungstechnischer Verfahren
- Steuerung und Regelung von Prozess- und Fertigungssystemen
- Fertigungsverfahren für antriebstechnische Bauteile
- ressourceneffiziente Fertigungskonzepte und fertigungstechnische Anwendungen
Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln auf nationaler und internationaler Ebene und in der Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen/Industrieerfahrung sind von hoher Relevanz. Die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit den Lehr- und Forschungsgebieten der Fakultät und Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung werden vorausgesetzt.
Der/Die Stelleninhaber/-in soll Grundlagen und Vertiefungen der Fertigungstechnik in deutscher und englischer Sprache in Bachelor- und Masterstudiengängen der Fakultät für Maschinenbau und im Lehrexport innerhalb der Otto-von-Guericke-Universität vermitteln. Die Teilnahme am Lehrexport an unsere internationalen Partneruni­versitäten wird erwartet.
Voraussetzungen für die Berufung sind die Habilitation oder vergleichbare Leistungen nach § 35 (2, 3) HSG-LSA.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Otto-von-Guericke-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an und bittet daher Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.
Bewerbungen mit Lebenslauf, wissenschaftlichem und beruflichem Werdegang einschließlich Lehrtätigkeit, Lehr- und Forschungskonzept, Schriftenverzeichnis, Zeugniskopien, Liste eingeworbener Drittmittel, Lehrevaluationsergebnissen und ggf. Zusatzqualifikationen werden bis zum 15. September 2017 in einfacher Ausfertigung und in elektronischer Form (CD oder USB-Stick) erbeten an:

Bewerbungsschluss: 15.09.2017
Bewerbungsschluss: 15.09.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 20.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote