Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Logo

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verbindet seine drei Kernaufgaben Forschung, Lehre und Innovation zu einer Mission. Mit rund 9.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie über 25.000 Studierenden ist das KIT eine der großen natur- und ingenieurwissenschaftlichen Forschungs- und Lehreinrichtungen Europas.
Im Bereich II - Informatik, Wirtschaft und Gesellschaft des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mit seiner KIT-Fakultät für Informatik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Institut für Anthropomatik und Robotik eine

W3-Professur für Autonome
lernende Roboter
(Stiftungsprofessur der
Carl-Zeiss-Stiftung)

zu besetzen. Der / Die Stelleninhaber / in ist international hervorragend ausgewiesen auf dem Gebiet des maschinellen Lernens in der Robotik und auf einem oder mehreren der folgenden Einsatzgebiete in der Robotik
  • Interaktives hybrides Lernen
  • Bild-, sprach- oder biosignalunterstütztes Lernen
  • Mensch-Roboter-Interaktion für Exoskelette
  • Mensch-Roboter-Kooperation / -Teaming
Ein wesentliches Ziel der Professur ist die Etablierung formaler Methoden zur Analyse der Verlässlichkeit von gelerntem Wissen und Verhalten von autonomen Robotern. Der / Die Stelleninhaber / in verstärkt in Forschung und Lehre die Gebiete künstliche Intelligenz, Robotik und Anthropomatik an der KIT-Fa­kultät für Informatik.
In der Lehre soll auf dem Gebiet der Professur die Ausbildung von Studierenden der KIT-Fa­kultät für Informatik mitgestaltet werden. Darüber hinaus wird eine angemessene Beteiligung an der grundständigen deutschsprachigen Lehre erwartet.
Der / Die Stelleninhaber / in wird in die kollegiale Leitung des Instituts für Anthropomatik und Robotik eingebunden. Erwartet werden eine aktive Beteiligung an den akademischen Auf­ga­ben der KIT-Fakultät für Informatik und an der Selbstverwaltung des KIT im Bereich II - Infor­matik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie die Mitwirkung im KIT-Zentrum Information · Sys­teme · Technologien. Das KIT bietet die Möglichkeit zur Mitwirkung in einschlägigen Pro­grammen der Helmholtz-Gemeinschaft.
Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 47 LHG.
Das KIT strebt die Erhöhung des Anteils an Professorinnen an und begrüßt deshalb die Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, wissenschaftlicher Wer­de­gang) sowie Schriftenverzeichnis und ein Perspektivpapier zu Forschung und Lehre im Um­fang von nicht mehr als vier Seiten sind bitte bis zum 24.04.2017 an das Karlsruher Institut für Technologie, Dekan der KIT-Fakultät für Informatik, Am Fasanengarten 5, D-76131 Karlsruhe, E-Mail: dekanat@informatik.kit.edu zu richten.
Nähere Informationen erteilt gerne Prof. Dr. Tamim Asfour, Tel.: 0721/608-47379, E-Mail: asfour@kit.edu.
Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft.
Logo

Bewerbungsschluss: 24.04.2017
Bewerbungsschluss: 24.04.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 27.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote