Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Zum 1.2.2018 ist die Position des

geschäftsführenden Vorstands und Institutsleiters m/w
des NMI Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Instituts
an der Universität Tübingen,

gemeinnützige Stiftung nach bürgerlichem Recht,

zu besetzen. Die Leitungsposition (Nachfolge von Prof. Dr. Hugo Hämmerle) ist verbunden mit einer

W 3-Professur für Biomedizin

Die Berufung ist nach dem Jülicher Modell geplant. Mit der Berufung durch die Universität Tübingen erfolgt dementsprechend eine unmittelbare Beurlaubung an das NMI.

Das NMI (www.nmi.de) ist ein angewandtes Forschungsinstitut der Innovationsallianz Baden-Württemberg (www.innBW.de). Das Ziel des Instituts ist der Transfer von Wissen aus der Forschung in die Industrie beispielsweise durch Organisation von Forschungsprojekten im Verbund mit Unternehmen, durch Auftragsforschung für KMU und durch die Ausgründungen von Unternehmen.

Das NMI entwickelt und optimiert Verfahren und Produkte in den Geschäftsfeldern: Medizintechnik, Pharmazie, Biotechnologie sowie Oberflächen- und Werkstofftechnologie. Zu den Kompetenzen zählen im Bereich der Biowissenschaften die Biochemie, Molekulare Zellbiologie, Pharmazeutische Biotechnologie als auch die Biophysikalische Chemie, Technische Physik und Biophysik. Diese werden ergänzt durch Kompetenzen in der Materialwissenschaft und Grenzflächentechnologie.

Die Leitung des NMI beinhaltet die Gesamtverantwortung für die strategische Planung und Entwicklung der Geschäftsfelder, die Sicherstellung hoher wissenschaftlicher Qualität der FuE-Arbeiten, die Akquisition von Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie die Führung des Instituts nach betriebswirtschaftlichen Regeln und Managementprozessen. Es wird erwartet, dass die Institutsleitung den Kontakt zu Unternehmen pflegt und neue Geschäftsmöglichkeiten konsequent aufgreift und umsetzt.

Gesucht wird eine Führungspersönlichkeit mit ausgewiesener wissenschaftlicher Exzellenz in einem der genannten Kompetenzfelder, vorzugsweise in den Biowissenschaften. Die erfolgreiche Akquisition und Umsetzung von Forschungsvorhaben insbesondere aus der Wirtschaft sowie von öffentlichen Förderorganisationen werden hoch bewertet. Die Kandidatin/der Kandidat zeichnet sich durch unternehmerisches Denken, z. B. resultierend aus Industrieerfahrung, aus und verfügt über Netzwerke in der Wirtschaft und Wissenschaft. Erwartet werden grundlegende Kenntnisse über die Wertschöpfungsprozesse in der Gesundheitsindustrie - von der Forschung bis zur Markteinführung von Produkten. Wünschenswert sind Erfahrungen in der Gestaltung von innovativen Kooperationsmodellen sowie bei der Verwertung von Erfindungen und Know-how oder anderen Transferleistungen wie z. B. der Gründung von Unternehmen.

An der Universität Tübingen vertritt die gesuchte Persönlichkeit in Lehre und Forschung das Gebiet der Biomedizin und Biotechnologie. In der Lehre (im Umfang von 2 SWS) wird die Beteiligung in den entsprechenden Bachelor- und Masterstudiengängen erwartet. In der Forschung werden eine interdisziplinäre Zusammenarbeit und eine Mitgestaltung der entsprechenden Forschungsziele in der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und der Medizinischen Fakultät erwartet.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen des § 47 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg.
Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie einem Leitungs- und Forschungskonzept für das NMI und dem ausgefüllten Formular „Bewerbungsbogen“ (unter http://www.mnf.uni-tuebingen.de/fakultaet/service.html) werden bis zum 14.11.2016 an den Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen (dekanat@mnf.uni-tuebingen.de) in elektronischer Form erbeten.

Bewerbungsschluss: 14.11.2016
Bewerbungsschluss: 14.11.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 29.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics