Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 


Am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften der Universität Münster ist im Institut für Erziehungswissenschaft zum 01.10.2018 eine

W3-Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Allgemeine Didaktik und Unterrichtsforschung

zu besetzen. Innerhalb des Instituts für Erziehungswissenschaft ist die Professur im Arbeitsbereich Schulpädagogik/Schul- und Unterrichtsforschung verortet.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet, dass sie innerhalb der Schulpädagogik die beiden Themenfelder Allgemeine Didaktik und Unterrichtsforschung in Forschung und Lehre vertreten können. Im Bereich der Unterrichtsforschung wird ein in der Erziehungswissenschaft begründetes breites empirisches Profil erwartet. Erwünscht sind darüber hinaus sichtbare Beiträge in der Lehrerbildungsforschung. Bewerberinnen und Bewerber mit Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln sowie internationalen Aktivitäten in Forschung und/oder Lehre werden bevorzugt berücksichtigt.

Zu den Aufgaben gehören die Durchführung von Lehrveranstaltungen in den einschlägigen Modulen der lehramtsbezogenen und anderen erziehungswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengänge, die Betreuung von Studierenden in schulischen Praxisphasen, die Abnahme von Prüfungen sowie die Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung.

Erwartet wird weiterhin eine Zusammenarbeit mit den thematisch relevanten Arbeitsbereichen im Institut für Erziehungswissenschaft, insbesondere in der Schulpädagogik, den weiteren Anteilsdisziplinen der Bildungswissenschaften und den Fachdidaktiken sowie die Mitwirkung im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“.

Voraussetzungen für die Bewerbung sind
  • ein einschlägiger überdurchschnittlicher Studienabschluss,
  • eine einschlägige überdurchschnittliche Promotion,
  • hochschuldidaktische Eignung sowie
  • zusätzliche sehr gute wissenschaftliche Leistungen im oben beschriebenen Arbeitsfeld gem. § 36 HG NRW.
Erwartet wird, dass die Promotion oder die weiteren wissenschaftlichen Leistungen im Fach Erziehungswissenschaft erbracht wurden.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdeganges, Zeugnisse, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen der letzten 3 Jahre, Lehrevaluationen) werden bis zum 30.09.2017 in elektronischer Form (als eine pdf-Datei) erbeten an:

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Dekan des Fachbereichs 06 -
Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften
Herrn Prof. Dr. Martin Bonsen

dek.fb06@uni-muenster.de

www.uni-muenster.de

Bewerbungsschluss: 30.09.2017
Bewerbungsschluss: 30.09.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 03.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote