Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

An der Justus-Liebig-Universität Gießen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:
Im Fachbereich Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement eine

W3-Professur für Nutrigenomics

unter Beachtung des § 61 Abs. 7 HHG; es gelten die Einstellungsvoraussetzungen nach § 62 HHG. Mit dem im Folgenden beschriebenen fachlichen Profil ist das Fach­gebiet in Forschung und Lehre zu vertreten:
Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber der Professur hat die Aufgabe, Lehr­ver­an­stalt­ungen in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachbereichs durchzuführen. Schwerpunkte in der Lehre betreffen die Themenbereiche biologische Grundlagen von Nahrungs-Genom-Interaktionen und deren Untersuchungstechniken. Die Fähigkeit, in englischer Sprache zu unterrichten, wird vorausgesetzt. Die Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Studiengängen ist erwünscht.
In der Forschung soll der Schwerpunkt der Professur im Bereich der Wirkung von Nahrungsfaktoren auf das Genom des Menschen und der Einfluss der genetischen Varianz auf Empfindlichkeit und Reaktion gegenüber diesen Nahrungsfaktoren als Basis für die Entwicklung genotypbasierter, personalisierter Ernährungskonzepte liegen. Die Bewerberin/Der Bewerber sollte sich auf dem Gebiet "Nutrigenomics" durch international hochrangige Publikationen und erfolgreiche Drittmitteleinwerbungen auszeichnen. Die selbstständige Einwerbung und Leitung von Drittmittelprojekten wird vorausgesetzt.
Bewerbungsaktenzeichen: 9-01/17.
Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplanes besteht eine Ver­pflich­tung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die Justus-Liebig-Universität verfolgt auch das Ziel einer verstärkten Gewinnung von Führungskräften mit Gender- und Familien­kompe­tenz. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als familiengerechte Hochschule. Bewer­berinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.
Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens mit den erforderlichen Unterlagen einschließlich aussagefähiger Belege über Ihre päda­go­gi­sche Eignung bis zum 20. März 2017 an den Präsidenten der Justus-Liebig-Uni­ver­sität Gießen, Erwin-Stein-Gebäude, Goethestraße 58, 35390 Gießen. Zu den Einstellungsvoraussetzungen und erforderlichen Bewerbungsunterlagen wird empfohlen, unsere Hinweise unter http://www.uni-giessen.de/stellenmarkt/merkblatt.pdf zu beachten. - Bewerbungen Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Bewerbungsschluss: 20.03.2017
Bewerbungsschluss: 20.03.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 16.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics