Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Die Pädagogische Hochschule Freiburg ist eine bildungswissenschaftliche Hochschule mit Universitätsrang. An ihr werden ca. 5.100 Studierende in den Studiengängen für das Lehr­amt an Grund-, Haupt-, Werkreal- und Realschulen sowie für das Höhere Lehramt an Beruflichen Schulen und in bildungswissenschaftlichen Bachelor- und Master­studiengängen ausgebildet.
Am Fachbereich Technik und ihre Didaktik des Instituts für Chemie, Physik, Technik und ihrer Didaktiken ist zum 01.10.2018 eine
W3-Professur für Technik und ihre Didaktik
Kennziffer 172
zu besetzen.
Aufgaben:
Von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber wird erwartet, dass sie/er den Lehrbereich „Technik und ihre Didaktik“ möglichst in seiner ganzen inhaltlichen Breite in den an der Pädagogischen Hochschule Freiburg angebotenen Lehramtsstudiengängen für die Primar- und Sekundarstufe I vertritt.
Zu den weiteren Aufgaben zählen:
  • empirische Forschung auf dem Gebiet der Fachdidaktik;
  • Initiierung und Betreuung von Forschungsprojekten zu fachspezifischen sowie interdisziplinären Themen;
  • Mitarbeit bei der Konzeption, Koordinierung und Akkreditierung von Bachelor-/ Masterstudiengängen
Mit der Professur verbunden sind die Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 9 SWS, die Betreuung der Schulpraxis, Prüfungstätigkeiten und die Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung. Die Bearbeitung genderbezogener Fragestel­lungen in Forschung und Lehre wird erwartet.
Einstellungsvoraussetzungen:
Lehramtsstudium mit Schwerpunkt Technik oder Technikdidaktik inkl. 1. Staatsprüfung oder gleichgestelltem Masterabschluss für ein Lehramt der Primar- oder Sekundarstufe I; ggf. auch für das Lehramt an beruflichen Schulen.
Alternativ: Ingenieur­wis­sen­schaftliches Studium mit Zusatzqualifikation (bspw. erziehungswissenschaftlichem Master­abschluss).
Promotion und Habilitation oder habilitationsäquivalente wis­senschaftliche Leistungen und Expertise in der fachdidaktischen Forschung; drei­jährige Schulpraxis oder erfolg­reiche Unterrichtstätigkeit in vergleichbaren Bildungs­einrichtungen. 2. Staats­prüfung in einem der oben benannten Bereiche erwünscht.
Die Pädagogische Hochschule Freiburg versteht sich als familienfreundliche Hoch­schule. Es gehört zudem zu den strategischen Zielen der Hochschule, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu steigern. Bewerbungen geeigneter Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen gegenüber männlichen Bewerbern bevorzugt eingestellt
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis spätestens 15.09.2017 ausschließlich über unser Bewerbungsportal unter: https://stellenangebote.ph-freiburg.de
Fachliche Auskünfte erteilt Prof. Dr. Andy Richter (0761/682-650; andy.richter@ph-freiburg.de).
alt

Bewerbungsschluss: 15.09.2017
Bewerbungsschluss: 15.09.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 10.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics